Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 25.03.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 25.03.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 25.03.2021

Jena

Jena-Göschwitz

Schmierereien an Berufsschule

Unbekannte "verewigten" sich an einem Garagenkomplex neben dem Schulgelände des Berufsschulzentrums in der Rudolstädter Straße.

Mittels silberner, grüner und schwarzer Farbe brachten diese den Schriftzug "QS21" über eine Fläche von 7 Meter x 2,30 Meter an.

Die Schadenshöhe ist aktuell noch nicht bekannt. Auch der Tatzeitraum konnte noch nicht eingegrenzt werden. Festgestellt wurde es am Mittwochvormittag.

Jena-Burgau

Führerschein vergessen

Bei einer Verkehrskontrolle in der Grenzstraße wurde am Mittwochmittag eine 73-jährige Fahrerin eines Pkw VW kontrolliert. Auf Nachfrage konnte diese keinen Führerschein vorweisen.



Nach erfolgter Rücksprache mit der zuständigen Stelle erging die Information, dass die Frau nach ihrer Einreise nach Deutschland keinen einheimischen Führerschein vorgelegt hatte.

Da sich somit der Verdacht erhärtete, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, erfolgte eine entsprechende Anzeigenfertigung.

Saale Holzland Kreis

Bürgel

Öffentliche Toiletten beschädigt

Bereits am Montag musste festgestellt werden, dass Unbekannte in Kahla auf der Suche nach Bargeld waren. Ziel des Angriffs waren die öffentlichen Toiletten, welche sich am Markt befinden.



Gestern Vormittag musste Selbiges leider wieder festgestellt werden. Diesmal nahmen sich die Unbekannten die Behindertentoilette zum Ziel.

Abermals öffneten diese die Geldkassette und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Auch wenn im aktuellen Fall die Höhe des Beutegutes noch nicht festgestellt werden konnte, ist eines klar. Der Sachschaden ist abermals weitaus höher.

Thalbürgel

PKW in Flammen

Mittwochnachmittag waren sowohl die Freiwillige Feuerwehr Bürgel als auch die Polizei Saale Holzland in Thalbürgel im Einsatz. Grund hierfür war ein brennender Pkw.

Was die Löscharbeiten jedoch erschwerte war, dass neben dem Fahrzeug mehrere Stroh- und Heuballen gelagert waren. Der Pkw VW, welcher seit längerem abgemeldet war, stand direkt an der Grundstücksgrenze. So griff das Feuer auf die auf dem Nachbargrundstück gelagerten Ballen über.



Die Löscharbeiten dauerten knapp eine Stunde an. Was die Ursache für den Brandausbruch war, konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Kahla

Einbruchsversuch in Werkstatt

Unbekannte versuchten sich gewaltsam Zutritt zu einer Werkstatt in der Kahlaer Bergstraße zu verschaffen.

Hierbei hebelten der oder die Täter an zwei Eingangstüren, um sich so in die Werkstatt zu gelangen. Diese hielten den Versuchen jedoch stand, sodass die Unbekannten von ihrem Vorhaben abließen.

An beiden Türen entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok