Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 18.03.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 18.03.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 18.03.2021

Jena

Jena-Stadtgebiet

Turnhalle beschmiert

Zwei Graffiti in einer Größe von 2x3 Meter haben Polizeibeamte am Mittwochvormittag an der Rückseite der Sporthalle in der Kahlaischen Straße in Jena festgestellt.

Unbekannte haben mit schwarzer Sprühfarbe Buchstabenkombinationen an die Fassade angebracht, die aber derzeit nicht auf einen politisch motivierten Hintergrund zurückzuführen sind.



Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.

Jena-Zentrum

Unter Medikamenten am Lenkrad

Ein 53-Jähriger aus Gera sah am Dienstagvormittag scheinbar keine Veranlassung, auf seine Ärztin zu hören.

Der Mann hielt sich in einer Praxis am Engelplatz in Jena auf. Hier wurde ihm, aufgrund einer Operation, ein starkes Beruhigungsmittel verabreicht.

Nach Einnahme dieses Medikamentes ist man fahruntüchtig. Selbst Unterschriftsleistung oder ein Spaziergang sollten nach Verabreichung vermieden werden.



Dies galt scheinbar nicht für den Mann aus Gera. Er setzte sich in sein Fahrzeug und fuhr davon. Ein Zeuge konnte den Mann dabei beobachten und alarmierte die Polizei.

Kollegen der Polizei in Gera konnten den Mann dann an seiner Wohnanschrift antreffen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Saale-Holzland-Kreis

Orlamünde

Unter Drogen am Steuer

Ein 31-Jähriger aus Orlamünde wurde am Mittwochabend einer Verkehrskontrolle unterzogen. Gegen 23:00 Uhr wurden die Polizeibeamten in Kahla auf den Pkw aufmerksam. Ein Drogenschnelltest erbrachte ein positives Ergebnis auf Amphetamin/Methamphetamin.



Mit dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrzeugschlüssel an den Vater des jungen Mannes ausgehändigt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Hummelshain

Hausfriedensbruch in zwei Fällen

Eine 38-Jährige aus Hummelshain verschaffte sich am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr unberechtigt Zutritt zu zwei Wohnhäusern. Unabhängig voneinander meldeten sich zwei Zeugen bei der Polizei und teilten den Vorfall mit.

Die alarmierten Polizeibeamten trafen wenig später am Ereignisort ein und konnten die 38-jährige Frau in unmittelbarer Nähe aufgreifen und in ein Heim zurückführen.

Warum die Frau die Gebäude betrat, konnte abschließend nicht geklärt werden. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch wurde aufgenommen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok