Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 15.03.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 15.03.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 15.03.2021

Jena

Jena-Winzerla

Trunkenheitsfahrt gestoppt

Mit einem Atemalkoholwert von fast 2 Promille führte am Samstagnachmittag ein 35-jähriger Mann im Bereich Jena-Winzerla seinen PKW VW Touran.

Bevor Schlimmeres passierte, konnte der Fahrer durch mutige Passanten gestellt werden, welche zuvor mit ihm in Konflikt gerieten.



Durch die Polizei wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme bei dem Fahrer angeordnet. Dieser muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Saale-Holzland-Kreis

St. Gangloff

Fahrzeug zerkratzt

Eine Sachbeschädigung an einem Fahrzeug mussten Polizeibeamte am Sonntagabend in St. Gangloff aufnehmen. Ein 37-Jähriger teilte mit, dass das Fahrzeug seiner Frau mutwillig beschädigt wurde.

Vor Ort konnte man feststellen, dass die linke Fahrzeugseite durch unbekannte Täter zerkratzt wurde. Aufgrund der Spurenlage schlossen die Beamten vor Ort eine Unfallflucht aus.



Sulza

Telefon-Mast umgestürzt

Einen umgestürzten Mast meldete am Sonntagmorgen eine Joggerin aus Sulza. Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang stellte die Frau den umgeknickten Mast fest.

Dieser wurde lediglich noch von den anderen, daneben stehenden Masten und dem dicken Kabel gehalten. Nach Recherchen wurde bekannt, dass es sich um einen Telefon-Mast handelte.

Da ein Mitarbeiter des Mobilanbieters nicht vor Ort kommen konnte, musste kurzerhand die Feuerwehr ausrücken und die Gefahr beseitigen. Die Kameraden der Feuerwehr hingen die Telefonleitung aus und kappten den Mast.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok