Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 17.02.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 17.02.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 17.02.2021

Jena

Jena-Nord

Glasscheibe beschossen

Vermutlich mit einem Luftgewehr beschädigten Unbekannte die Scheibe eines Neubaus Im Lerchenfeld. Wie ein Zeuge am Dienstag der Polizei Jena mitteilte, wurde die äußere Scheibe einer Glasfront beschädigt.

Vor Ort konnten die Beamten ein kleines Einschussloch feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt, von den Tätern fehlt jede Spur.

Jena-Nord

Mit 2,06 Promille auf dem Rad

Mit 2,06 Promille war am Dienstagabend ein 38-jähriger Radfahrer unterwegs, als er von Polizeibeamten kontrolliert wurde.

In der Wiesenstraße in Jena wurde der Mann, gegen 21:45 Uhr, gestoppt. Mit ihm wurde eine Blutentnahme im Klinikum Jena durchgeführt, weiterhin muss er sich nun wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten.



Jena-Drackendorf

Versuchter Einbruch

Einen versuchten Einbruch in die Räumlichkeiten des Vereins "Bewegungsküche e.V." in der Drackendorfer Straße in Jena meldete am Dienstagmittag ein 39-jähriger Mitarbeiter der Polizei.

Der oder die unbekannten Täter versuchten die Seitentür des Gebäudes gewaltsam aufzubrechen, scheiterten allerdings und gelangten folglich nicht ins Innere des Objektes.

Saale-Holzland-Kreis

Eisenberg

Eltern beklaut

Als ein 19-Jähriger in die Wohnung seiner Eltern in Eisenberg, trotz massiven Schlagens gegen die Wohnungstür, keinen Einlass gewährt bekam, begab sich der junge Mann in den Keller seiner Eltern. Hier brach er die Tür auf und entwendet das Fahrrad seines Vaters. Anschließend fuhr der 19-Jährige davon.

Durch einen Zeugen konnte der Dieb dann im Bereich eines Bäckers festgestellt und -gehalten werden, sodass er nicht flüchten konnte. Bei Eintreffen der Polizeibeamten wurde das Rad an seinen rechtmäßigen Eigentümer übergeben. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.



Doch damit nicht genug. In den Nachtstunden ist er dann erneut auffällig geworden. An einer Tankstelle verlangte er diverse Sachen, beabsichtigte aber kein Geld dafür zu entrichten.

Dies wurde durch die Tankstellenmitarbeiterin abgelehnt, stattdessen bot sie dem 19-Jährigen ein Glas Wasser an. Dies lehnte er ab und nahm dies zum Anlass wüst zu randalieren und einen Mülleimer zu beschädigen.

Anschließend entfernte er sich fußläufig, konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten im Nahbereich aber aufgegriffen werden. Seine Wutattacke begründete er mit der Unzufriedenheit was den Service in der Tankstelle betrifft.

Serba

Kuchen im Ofen vergessen

Ein Kuchen im Backofen rief am Dienstagabend die Feuerwehr in Serba auf den Plan. Gegen 23.30 Uhr meldete die Rettungsleitstelle einen vermutlichen Gebäudebrand, die Bewohner konnten das Haus bereits eigenständig und unverletzt verlassen.



Glücklicherweise bestätigte sich der Brand nicht, denn lediglich ein im Ofen backender und vergessener Kuchen qualmte vor sich hin, sodass es zu einer Rauchentwicklung kam.

Nach einer Überprüfung durch die Feuerwehr konnte aber kein entstandener Sachschaden festgestellt werden. Die Bewohner kamen zur Überprüfung in ein Krankenhaus, wurden aber nicht verletzt. Der Kuchen allerdings war nicht mehr genießbar.

Kahla

Häufchen gesetzt

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Und oftmals sind die Meldungen an Kuriosität nicht zu überbieten, so auch am Dienstagabend in Kahla.



Gegen 19:00 Uhr meldete sich eine Zeugin und schilderte folgenden Sachverhalt: Ein Mann habe soeben in der Moskauer Straße seine Notdurft auf dem Gehweg verrichtet, sich mit Schnee abgeputzt und ist dann in Richtung eines Schnellimbisses weitergelaufen.

Die Beamten konnten in der Folge das Häufchen vor Ort lokalisieren. Da sie den Verursacher im Nahbereich nicht mehr antreffen konnten, sodass dieser sich selber um die Entsorgung kümmern konnte, deckten es die Beamten, abseits des Gehweges, mit Schnee ab.

Da dies gegen die Stadtsatzung verstößt, welche die Notdurftverrichtung in der Öffentlichkeit untersagt, wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok