Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.02.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.02.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 14.02.2021

Jena

Jena-Nord

Dringend Zeugen nach Unfall gesucht

Am Dienstag, dem 09.02.2021, gegen 15:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger im Bereich Nollendorfer Straße an der Ecke zur Thomas-Mann-Straße.

Der Pkw touchierte einen 32-jährigen Fußgänger beim Rechtsabbiegen leicht an den Beinen. Als dieser den 55-jährigen Autofahrer zur Rede stellte, setzte der Pkw wieder ein Stück zurück und streifte den Fußgänger erneut an den Beinen.

Anschließend entfernte sich der Pkw unerlaubt von der Unfallstelle, und überfuhr den Holzschlitten, welchen der Fußgänger bei sich hatte.



Der Geschädigte gab bei der Unfallaufnahme an, dass es mehrere Zeugen zum Verkehrsunfall gab, welche jedoch zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme nicht mehr vor Ort waren.

Die Polizei Jena sucht Zeugen zum Sachverhalt und Zeugen werden gebeten, sich unter 03641-811123 telefonisch zu melden.

Saale-Holzland-Kreis

Eisenberg

Fahrräder aus Keller geklaut

In Eisenberg wurde letzte Woche in zwei Keller in der Biberacher Straße eingebrochen. Aus einem Keller wurden zwei Fahrräder im Wert von ca. 1.000 Euro entwendet.

Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch machen? Wer hat verdächtige Personen festgestellt?

Stadtroda

Erneuter Einbruch in Firma

Zu einem erneuten Einbruch kam es von Samstag auf Sonntag in eine Stadtrodaer Firma. Innerhalb weniger Tage wurde bereits mehrfach vom Gelände der Elektrofirma diverses Elektrozubehör im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet.



Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch machen? Wer hat verdächtige Personen festgestellt?

Eisenberg

Älteren Mann abgezockt

Am Samstagmittag klingelte ein unbekannter Mann an der Wohnung eines älteren Herrn in Eisenberg. Der Unbekannte gab an, dass er im Auftrag des Blindenverbandes für Blinde und Sehschwache Spenden sammelt und fragte, ob er denn auch ein Glas Wasser bekommen könnte.

Daraufhin wurde der Unbekannte in die Wohnung hinein gebeten. Als der Wohnungsinhaber das Glas Wasser holte, nutzte der fremde Mann den kurzen Augenblick und entwendete aus der Geldbörse Bargeld in zweistelliger Höhe.

Kahla

Betrüger am Telefon

In Kahla wird seit einigen Wochen ein Mann von angeblichen Staatsanwaltschaften und Gerichtsvollziehern angerufen. Er soll Schulden in Höhe von mehreren Tausend Euro bei einer Lottogesellschaft haben, obwohl er noch nie Lotto gespielt hat.



Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang: Bitte lassen Sie keine Personen in ihre Wohnung oder Häuser bzw. tätigen Sie keine Überweisungen an angebliche Staatsanwaltschaften bzw. Gerichtsvollzieher.

Kaufen Sie keine Geldwertkarten und geben die aufgerubbelten Nummern per Telefon an Unbekannte heraus. Es handelt sich hierbei immer um Betrüger, die es nur auf ihr Geld abgesehen haben.

Staatsanwaltschaften oder Gerichtsvollzieher kontaktieren Sie in der Regel immer schriftlich und nur in Ausnahmefällen per Telefon. Geben Sie niemals persönliche Daten von sich am Telefon oder im Internet heraus.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok