Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 13.01.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 13.01.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 13.01.2021

Jena

Jena-Nord

Simson geklaut

Aus einem Garagenkomplex in der Camburger Straße wurde in der Zeit von Silvester bis Dienstagabend ein Moped entwendet.

Unbekannte brachen mit einem unbekannten Hebelwerkzeug das Tor einer Garage auf und entwendeten daraus die S51 im Wert von etwa 1.600 Euro, bevor der oder die Täter unerkannt entkommen konnten.

Jena-Lobeda

Spiegelgläser geklaut

Einen etwas außergewöhnlichen Diebstahl meldete am Dienstagmorgen ein 62-Jähriger aus Jena.

Der Mann hatte seinen Pkw BMW in der Dorothea-Veit-Straße geparkt. Als er nun, gegen 08:00 Uhr, zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass Unbekannte die Spiegelgläser beider Außenspiegel entwendet haben. Hierbei entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.



Ein weiterer BMW wurde nur kurze Zeit später in der Richard-Zimmermann-Straße beschädigt vorgefunden. Auch hier haben Unbekannte beide Spiegelgläser gestohlen und zudem noch die Mechanik der Spiegel zerstört, sodass zudem noch ein Sachschaden von etwa 600 Euro entstand.

Saale Holzland Kreis

Eisenberg

Sprayer auf frischer Tat ertappt

In Eisenberg konnte eine 56-Jährige einen Graffitisprayer auf frischer Tat ertappen.

Gegen 20:00 Uhr vernahm die Zeugin Geräusche, welche sich nach einer Spraydose anhörten. Als die Frau aus ihrem Fenster blickte, sah sie eine unbekannte schwarz bekleidete Person, die Schriftzüge auf die Garage der Mitteilerin anbrachte.



Als die Eigentümerin den Sprayer ansprach, ergriff dieser die Flucht und rannte in Richtung Wiesenstraße davon.

Eine Prüfung der umliegenden Straßen führte leider nicht zum Aufgreifen der Person.

Hermsdorf

Drogenfahrt beendet

Ein 39-Jähriger wurde am frühen Dienstagabend in Hermsdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle zeigte sich der Mann stur und lehnte vorerst jegliche Maßnahmen ab. Jedoch besonnte sich der Mann und er kooperierte dann doch mit den eingesetzten Polizeibeamten.



Der Grund seines "Widerstandes" zeigte sich dann schnell, denn der durchgeführte Drogentest reagierte positiv.

Der Mann musste sein Fahrzeug stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren unter berauschenden Mitteln.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok