Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 05.10.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 05.10.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 05.10.2020

Jena

Jena-West

Randalierer unterwegs

In der Nacht von Samstag zum Sonntag verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt zu einem Wohnhaus Am Steiger in Jena.

In der weiteren Folge riss dieser einen Feuerlöscher aus der Wandhalterung im Hausflur und entleerte diesen komplett im Hinterhof des Gebäudes.



Weiterhin entwendete der Täter ein im Hof angebrachtes Schild gewaltsam, ein zweites beschädigte er. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Jena unter 03641-810 entgegen.

Saale Holzland Kreis

Eisenberg

Schmierfinken unterwegs

Vergangenes Wochenende stellte die Polizei im Stadtgebiet von Eisenberg mehrere Schmierereien fest.

Unbekannte Täter brachten, vermutlich mittels eines breiten Permanentmarkers, verschiedenste zusammenhangslose Buchstaben- sowie Zahlenkombinationen auf drei Fahrzeuge, zwei Bushaltestellenhäuschen sowie einem Stromverteilerkasten auf.

Der entstandene Sachschaden ist aktuell noch nicht bezifferbar. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saale-Holzland unter 036428 - 640 zu melden.



Eisenberg

Kind angefahren

Kurz vor halb 11 ereignete sich am Sonntag ein Verkehrsunfall im Eisenberger Steinweg. Ein 82-jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr den Steinweg.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Familie fußläufig ebenso im Steinweg. Aus unbekannter Ursache betrat das 5-jährige Kind die Fahrbahn.

Der Fahrzeugführer konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden, wobei sich das Kind leicht verletzte.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok