Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 21.09.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 21.09.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 21.09.2020

Jena

Jena-Wogau

Kollision wegen Kleintier

Am Sonntagnachmittag ereignete sich in der Bürgelschen Straße in Jena-Wogau ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und zwei verletzten Personen.

Weil ein Kleintier über die Straße rannte, musste eine 59-jährige BMW-Fahrerin abrupt bremsen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich ein dahinter fahrender 40-jähriger Opel-Fahrer auf die Gegenfahrbahn aus und kollidierte hier aber frontal mit einem 64-jährigen Peugeot-Fahrer, der in entgegengesetzte Richtung unterwegs war.



Beide Fahrzeuginsassen wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mussten medizinisch versorgt werden.

Die Pkws wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Während der Unfallaufnahme musste die B7 zeitweise voll gesperrt werden.

Saale-Holzland-Kreis

Hermsdorf

Brieftaschen-Dieb geschnappt

Am Sonntagabend entwendete ein Fahrradfahrer in Hermsdorf die Brieftasche einer älteren Frau.

Die 85-Jährige stellte ihre Handtasche neben den Mülltonnen ab. Einen Moment der Unachtsamkeit nutzte der Täter aus, begab sich zur Tasche und entnahm daraus eine Plastiktüte mit der Brieftasche der Dame.



Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte der Täter im nahen Umfeld durch Polizeibeamte gestellt werden. Auch die Geldbörse wurde bei dem 40-jährigen Rumänen aufgefunden.

Der Täter gab auf Nachfrage an, dass er dachte, dass es sich um Müll handle, da die Tasche neben den Müllcontainern abgestellt wurde.

Gegen ihn wurde, trotz guter Ausredenversuche, ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Dorndorf-Steudnitz

Auffahrunfall

Zwei leicht Verletzte gab es bei einem Verkehrsunfall am Freitag in der Ortslage Dorndorf-Steudnitz. Ein auf der B 88 in Richtung Camburg fahrender Pkw Skoda musste verkehrsbedingt anhalten, ein hinter dem Skoda fahrender Pkw Volvo fuhr auf den Skoda auf.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 5.000 Euro, die beiden Insassen des Skoda, ein Ehepaar aus Jena, wurden leicht verletzt, konnten aber nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Hermsdorf

Schwer verletzt: Frau von Pkw erfasst

Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person ereignete sich am Freitag in Hermsdorf (SHK). In der Naumburger Straße wollte eine 76-jährige Frau aus Hermsdorf beim dortigen Fußgängerüberweg die Straße überqueren und wurde von einem Pkw erfasst.

Sie wurde über einen entgegenkommenden Pkw geschleudert und kam schlussendlich neben der Fahrbahn zum Liegen.

Die Naumburger Straße war während der Unfallaufnahme, diese erfolgte unter Hinzuziehung eines Gutachters, gesperrt. Der Unfallverursacher, ein 93-jähriger Mann, wurde leicht verletzt.

Zimmritz

Zeugen nach Unfall gesucht

Mögliche Zeugen werden zu einem weiteren Verkehrsunfall gesucht. Am Freitag fuhr ein 29-jähriger Mann die L 2309 von Zimmritz kommend in Richtung Schirnewitz.



In einer Kurve kam ihm mittig ein dunkelfarbiger Caddy entgegen, der 29-Jährige musste mit seinem Fahrzeug ausweichen und geriet in den Straßengraben. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Der Caddy-Fahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Wer kann mögliche Hinweise zu dem Caddy geben, wer hat im Bereich Schirnewitz, Zimmritz ein solches Fahrzeug gesehen?

Hinweise bitte an die Polizei in Stadtroda, Tel.: 036428-640.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok