Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 27.07.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 27.07.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 27.07.2020

Jena

Jena-Süd

Farbeimer ausgekippt

Am Sonntagmittag wurde die Polizei in ein Wohnhaus in der Kahlaischen Straße gerufen. Dort hatten bisher unbekannte Täter im Treppenhaus einen Farbeimer vor der Wohnungstür eines 26-Jährigen auskippt.

Hintergründe der Tat waren bei der Aufnahme einer Anzeige wegen Sachbeschädigung nicht bekannt.

Jena-Süd

Mitbewohner belästigt

In einer WG in der Beutenbergstraße belästigte ein 32-Jähriger am Sonntagmittag seine beiden Mitbewohner und beleidigte sie. Das passierte nicht zum ersten Mal.

Die Mitbewohner riefen die Polizei. Der 32-jährige psychisch auffällige Mann ging danach freiwillig in eine psychiatrische Einrichtung.

Saale-Holzland-Kreis

Stadtroda

Geklautes Fahrrad entdeckt

Ein 33-Jähriger aus Stadtroda meldete am Sonntagabend der Polizei, dass er soeben einen Radfahrer auf seinem Fahrrad festgestellt hat, das ihm vor zwei Jahren gestohlen worden war.



Die Beamten, die zum Einsatz kamen, fanden die Angaben des Mannes bestätigt. Das Rad wurde daraufhin sichergestellt und gegen den 33-Jährigen, in dessen Besitz sich das Fahrrad mittlerweile befand, eine Anzeige wegen Hehlerei aufgenommen.

Schlöben

Erfolgreiche Suche nach Hundebesitzer

Glücklich endete die Suche nach einem Hundebesitzer. Ein Mann hatte am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr in Schlöben einen schwarzen Mischlingshund aufgefunden und ihn mit nach Hause genommen.

Selbstständig veranlasste er einem Facebook-Aufruf nach dem Hundehalter. Auf diese Art konnte der Hundehalter bereits eine halbe Stunde später ausfindig gemacht werden, der seinen Ausreißer danach beim Finder abholte.

Hermsdorf

Nach Auffahrunfall geflüchtet

Gegen 21.45 Uhr kam es in der Naumburger Straße in Hermsdorf am Fußgängerüberweg zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer eines PKW war auf einen anderen aufgefahren, der verkehrsbedingt angehalten hatte.

Unmittelbar danach verließ der Unfallverursacher den Bereich und stellte sein Auto in der Hermann-Danz-Straße ab. Die Fahrzeugkennzeichen hatte er noch schnell abmontiert.



Bei einer sofort durchgeführt Nahbereichsfahndung der Polizei konnte der Unfallverursacher am Bahnhof in Hermsdorf festgestellt werden.

Die Kennzeichen, die nicht für sein Fahrzeug vergeben waren, hatte er bereits weggeworfen. Gegen den Mann läuft jetzt eine Anzeige wegen Unfallflucht und Urkundenfälschung.

Altendorf

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen

Zwischen Altendorf und Schöps kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr einen 20-jährigen Motorradfahrer aus Pößneck.

Es stellte sich dabei heraus, dass sein Motorrad nicht zugelassen und auch nicht versichert war.

Des Weiteren besitzt der junge Mann keine Fahrerlaubnis und stand zudem unter Einfluss von Drogen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok