Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 22.07.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 22.07.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 22.07.2020

Jena

Jena-Winzerla

Mit 1,67 Promille am Lenkrad

Ein 36-Jähriger wurde am Dienstagabend, in der Rudolstädter Straße in Jena, einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei stellten die Polizeibeamten erheblichen Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer fest und führten einen Test mit dem jungen BMW-Fahrer durch. Dieser ergab einen Wert von 1,67 Promille.

Somit musste das Fahrzeug stehen bleiben und eine Weiterfahrt im Funkstreifenwagen zum Klinikum war garantiert, denn es stand eine Blutentnahme an.



Jena-Nord

Imbiss aufgebrochen

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Dienstag Zutritt zu einem Foodtruck, welcher in der Naumburger Straße steht.

Mit einer Eisenstange brachen der oder die Täter gewaltsam die Zugangstür auf und entwendeten diverse Getränke und eine Bluetoothbox im Gesamtwert von 25 Euro.

Der entstandene Sachschaden an dem Imbisswagen beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Saale Holzland Kreis

Mertendorf

Von der Fahrbahn
gekommen


Eine 18-Jährige kam am Dienstagmorgen zwischen Mertendorf und Rauschwitz von der Fahrbahn ab. Sie fuhr nach rechts in den Straßengraben und kam hier zum Stehen.



Der VW Polo war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Glücklicherweise zog sich die Fahrzeugführerin keine Verletzungen zu.

Während der Bergungsmaßnahmen musste die Landstraße kurzzeitig voll gesperrt werden.


Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok