Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.07.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.07.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 14.07.2020

Jena

Drackendorf

Einbruch in Baucontainer

Auf einem Baustellengelände in der Alten Dorfstraße in Jena sind Unbekannte in einen Baucontainer eingebrochen.

Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt, indem sie die Scharniere der Tür zerstörten. Hierdurch entstand ein Schaden von knapp 500 Euro.



Die unbekannten Täter entwendeten aus dem Inneren des Containers diverse Werkzeuge in Höhe von 2.500 Euro, bevor sie unerkannt flüchten konnten.

Die Tatzeit wird von Freitag, 10.07.20, 13:00 Uhr, bis zur Meldezeit am Montagmorgen, gegen 07:30 Uhr, eingegrenzt.

Jena-Löbstedt

Propangasflaschen geklaut


Zwei Propangasflaschen im Wert von etwa 90 Euro entwendeten Unbekannte aus einem Werk im Unstrutweg in Jena.

Dies teilte am Montagmorgen ein Mitarbeiter der Polizei mit. Der oder die Täter gelangten auf das Gelände, überstiegen höchstwahrscheinlich die Umfriedung und entwendeten zwei 11-Liter Propangasflaschen.



Anschließend verließ der Täter das Gelände mit dem Beutegut in unbekannte Richtung.

Saale Holzland Kreis

Lehesten

In Baucontainer eingebrochen

Am neuen Pumpwerk zwischen Lehesten und Merkewitz sind Unbekannte in einen Baucontainer eingebrochen.

Wie ein Mitarbeiter der Polizei am Montagmorgen berichtete, hebelten der oder die Täter im Zeitraum von Freitag bis Montag die Umfriedung auf.



Anschließend öffneten sie den Baucontainer und entwendeten Arbeitskleidung, diverse Unterlagen und Kleinwerkzeug. Anschließend gelang es den Tätern unerkannt zu entkommen.

Königshofen

Schwerer Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag, gegen 16:00 Uhr in Königshofen. Ein 50-jähriger Ford-Fahrer fuhr aus dem Gewerbegebiet Königshofen nach links auf die Landstraße in Richtung Eisenberg auf.

Ein 48-Jähriger, der mit seiner Harley-Davidson bereits auf der Landstraße in Richtung Eisenberg unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw auf.

Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich dabei schwer. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Orlamünde

LKW-Fahrer mit 1,3 Promille

Ein 59-Jähriger wurde am Montagabend im Bereich Orlamünde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Als die Polizeibeamten an den Lkw-Fahrer herantraten, stellten sie erheblichen Alkoholgeruch fest.

Ein Atemalkoholtest gab dann Gewissheit, denn er zeigte einen Wert von 1,3 Promille. Mit dem Lkw-Fahrer wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und er muss sich nun wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok