Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 19.06.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 19.06.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 19.06.2020

Autobahn

Jena

Brand-Fehlalarm im Jagdbergtunnel

Im Tunnel Jagdberg auf der A 4 bei Jena ist Donnerstagnachmittag Feueralarm ausgelöst worden. Die Feuerwehr konnte keine Gefahrenstelle feststellen.

Ein Handfeuermelder im Tunnel hatte eine Fehlfunktion und den Alarm ausgelöst, wonach der Tunnel für ca. 45 Minuten gesperrt worden war.

Saale-Holzland-Kreis

Frauenprießnitz/Schöps

Wildunfälle

Zwischen Rodameuschel und Frauenprießnitz kam es letzte Nacht kurz vor Mitternacht zu einem Wildunfall. Kurz nach dem Abzweig Schleuskau überquerten plötzlich zwei Rehe die Straße.

Der Fahrer eines Opels (39) konnte nicht mehr ausweichen und erfasste ein Tier. Es musste später vom Jagdpächter von seinem Leiden erlöst werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.



Gegen 4.45 Uhr ereignete sich der nächste Wildunfall mit einem Reh zwischen Altendorf und Schöps. Hier überlebte das Reh den Zusammenstoß mit einem VW nicht.

Stöben

Container auf Baustelle aufgebrochen

Bisher unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum heutigen Freitag zwei Unterkunftscontainer an der Saalebrücken-Baustelle in Stöben auf und entwendeten daraus Kleidung und Werkzeug im Wert von ca. 200 Euro.

Außerdem hinterließen sie Sachschaden von weiteren 500 Euro.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok