Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 19.05.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 19.05.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 19.05.2020

Jena

Jena-Burgau

Unter Alkohol am Steuer

In der Nacht zu Dienstag wurde ein 23-jähriger VW-Fahrer in der Lobedaer Straße in Jena einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten bei dem Mann aus Jena erheblichen Alkoholgeruch fest.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von stattlichen 1,44 Promille. Es folgten eine Blutentnahme im Klinikum und eine Anzeige. Auch das Fahrzeug musste er vor Ort stehen lassen.

Jena-Süd

Hausfassade beschmiert

Unbekannte haben Montagfrüh in der Tatzendpromenade Graffiti an einer Hauswand angebracht. Mit silberner Farbe brachten der oder die Täter nicht lesbare Schriftzeichen an die Hausfassade an.



Als ein Zeuge gegen 10:15 Uhr die Polizei darüber informierte, waren die Farbanhaftungen noch frisch. Allerdings konnten die Täter nicht lokalisiert werden, da sie rechtzeitig unerkannt flüchten konnten.

Saale-Holzland-Kreis

Kahla

Ungewöhnlicher Unfall

Am Montag, gegen 10:45 Uhr, ereignete sich in Kahla ein etwas ungewöhnlicher Unfall. Zwei Fahrzeuge standen in der Christian-Eckardt-Straße an einer roten Ampel und beabsichtigten nach links auf die Bundesstraße abzubiegen.

Als die Ampel auf grün umschaltete, fuhr das vordere Fahrzeug aber nicht los. Daraufhin hupte das dahinter befindliche Auto, um auf das „Losfahrsignal“ hinzuweisen.

Plötzlich legte der Fahrzeugführer des vorderen Pkw den Rückwärtsgang ein, fuhr gegen das hupende Auto und verließ anschließend die Unfallstelle.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok