Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.05.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.05.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 14.05.2020

Jena

Jena-Lobeda

Teures Werkzeug geklaut

Aus einem gesicherten Areal einer Baustelle im Klinikum Jena haben unbekannte Täter Werkzeug im Wert von 1.500 Euro entwendet.

Wie die Täter sich Zugang zu den verschlossenen Räumlichkeiten verschafften, ist bisher unbekannt, da keine Aufbruchspuren vorhanden waren.

Saale-Holzland-Kreis

Hartmannsdorf

Pkw erfasst Radfahrer

Ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer ereignete sich am Mittwochnachmittag in Hartmannsdorf.

Der 82-jährige Radfahrer fuhr aus der Grundstückseinfahrt des Friedhofes heraus, ohne auf den in Richtung Crossen fahrenden Nissan zu achten.



Durch die Kollision mit dem hinteren Kotflügel des Fahrzeugs kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Sowohl am Pkw, als auch am Fahrrad entstand Sachschaden.

Kahla

Streit zwischen Jugendlichen

Zur Auseinandersetzung zwischen zwei Teenagern kam es Mittwochmittag in Kahla. Ein Streit zwischen einer 15-Jährigen und einem 16-Jährigen entbrannte im Hausflur eines Wohnhauses.

Diese endete, trotz Anwesenheit einer Erziehungsberechtigten, in einer wilden Rangelei und gegenseitigen Körperverletzung.

Leichte Kratzer am Hals waren die Folge, ob die Unstimmigkeiten aber nun beiseite geräumt sind, bleibt ungewiss.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok