Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 19.03.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 19.03.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 19.03.2020

Jena

Jena-Burgau

Sperrmüll angezündet

In der Grenzstraße in Jena haben Unbekannte am Mittwochabend Sperrmüll angezündet. Ein Zeuge konnte noch drei schwarz gekleidete Personen im Alter von etwa 16 Jahren flüchten sehen.

Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, sodass es zu keinem größeren Schaden gekommen ist.

Saale Holzland Kreis

Kahla

Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Durch einen Ofen kam es am gestrigen Mittwoch in Kahla zu einer Rauchentwicklung, bei der eine Person leicht verletzt wurde. Eine medizinische Versorgung wurde seitens des Betroffenen aber abgelehnt.

Gegen 18 Uhr bemerkte der 40-jährige Bewohner des Mehrfamilienhauses, dass es zu Rauchentwicklung im Hausflur und seiner Dachgeschosswohnung kam.



Als Quelle wurde die darunter befindliche Wohnung ausgemacht, in welcher ein Ofen betrieben wurde. Durch den gemeinsamen Schornstein gelangte der Rauch in die Wohnung des Geschädigten.

Nachdem die Feuerwehr gelüftet hatte, konnte die Wohnung, ohne erneute Rauchentwicklung, allerdings wieder freigegeben werden.

Bad Klosterlausnitz

Motorradfahrer gestürzt

Ein 22-jähriger Motorradfahrer verunglückte am Mittwochnachmittag in Bad Klosterlausnitz. Gegen 14:30 Uhr befuhr der Kawasaki-Fahrer, offenbar zu schnell, den Bereich Jugendwaldheim/Triftberg.

Als ein vor ihm fahrender Pkw nach links in Richtung MUNA abbiegen wollte, steuerte der junge Mann rechts vorbei, verlor die Kontrolle und kollidierte mit einer Leitplanke, bevor er zu Fall kam.

Glücklicherweise erlitt der Motorradfahrer keine Verletzungen. Es entstand lediglich Sachschaden.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok