Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 12.03.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 12.03.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 12.03.2020

Jena

Jena-Stadtgebiet

Wurst-Dieb geschnappt

In einem Lebensmittelgeschäft in Jena hat am gestrigen Mittwochvormittag ein 43-Jähriger Wurstwaren im Wert von 1,29 Euro entwendet. Der Mann steckte die Salami ein und wollte den Kassenbereich, ohne zu bezahlen, verlassen.

Hierbei wurde er vom Ladendetektiv beobachtet und angesprochen. Als der Mann sich nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei hinzugerufen.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahl.

Saale Holzland Kreis

Kahla

Quad geklaut

In den gestrigen Abendstunden musste ein 25-Jähriger aus Kahla feststellen, dass sein Quad durch unbekannte Täter im Laufe des Tages gestohlen wurde.



Der Mann hatte das Fahrzeug am Morgen in der Richard-Denner-Straße abgestellt und bemerkte gegen 17:00 Uhr den Diebstahl.

Das Quad der Marke Yamaha war schwarz, weiß und grau. Auffällig ist das Totenkopfmotiv, was auf dem Tank angebracht ist.

Eisenberg

Streit endet in Notaufnahme

Eine Anzeige wegen Körperverletzung nahm am gestrigen Mittwochabend die Polizei Saale-Holzland auf. Durch eine Pflegekraft der Notaufnahme in Eisenberg wurde bekannt, dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 14-jährigen Jungen und einem 15-Jährigen kam.

In eine Jugendhilfeeinrichtung wollte der 14-Jährige nach der Streitigkeit gehen, als ihm der 15-jährige Jugendliche, mit einer 60 Liter Mülltonne in der Hand, folgte.

Kurz darauf schlug der Täter mehrfach mit der Mülltonne auf den Geschädigten ein, sodass sich dieser Verletzungen am Arm und im Gesicht zuzog, die medizinisch behandelt werden mussten.

Eisenberg

Unfall unter Alkohol

Ein Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht zu Donnerstag in Eisenberg. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes den Steinweg in Richtung Markt, als er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen eine Traverse fuhr.



Der Mast knickte um und fiel auf eine Mülltonne, an der ebenfalls Sachschaden entstand.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,15 Promille.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok