Anzeige

Polizeibericht vom 11.05.2014

Polizeibericht vom 11.05.2014

Jena



Jena-Stadtgebiet


Taschendiebe unterwegs

Am Wochenende vom 09.05.2014 bis 11.05.2014 wurden durch die Polizei mehrere Taschendiebstähle aufgenommen. Der Täter sucht sich seine potentiellen Opfer in Verbrauchermärkten aus. Eine wiederkehrende Tathandlung ist erkennbar. Der Täter versucht durch einen Vorwand das Opfer abzulenken, dabei eignet er sich unbemerkt das Beutegut  -zielgerichtet die Geldbörse- an.

Die Polizei möchte die Jenaer Bürger dahin sensibilisieren und bitten, dass sie aufmerksam auf ihre persönlichen Sachen achten und diese nicht unbeaufsichtigt liegen lassen.



Jena-Zentrum
 

Unter Alkoholeinfluss mit dem Rad unterwegs

Am Sonntag den 11.05.2014 gegen 02.40 Uhr stellte die Polizei einen Fahrradfahrer, welcher ohne Beleuchtungseinrichtung unterwegs war, in der Carl-Zeiss-Straße fest. Der Fahrradfahrer wurde daraufhin angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei hatte er beim Absteigen vom Fahrrad erhebliche Probleme. Zudem war die Aussprache leicht verwaschen. Die Frage, ob er Alkohol konsumierte habe, bejahte er. Ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,79 Promille. In der zentralen Notaufnahme wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrradfahrer muss sich nun wegen folgenloser Trunkenheitsfahrt verantworten.


Fahrzeug mutwillig zerkratzt

Im Zeitraum von Donnerstag, 08.05.2014 zu Freitag, 09.05.2014 wurde durch Unbekannte das Heck eines geparkten Pkw auf dem Lutherplatz zerkratzt. Das Heck trägt die Abbildungen von drei Mitgliedern der Partei CDU. Die Kratzer sind im Gesichtsbereich der drei Parteimitglieder konzentriert und sind bis in den Fahrzeuglack tief. Es ist ein geschätzter Sachschaden von 500 € entstanden.


Dieb auf frischer Tat ertappt

In der Nacht von Samstag, 10.05.2014 zu Sonntag, 11.05.2014 wurde eine männliche Person im Bereich des Johannistor festgestellt, welche unberechtigt unter dem Arm ein Werbeschild trug. Das Werbeschild hatte der Täter aus der Krautgasse entwendet. Als der Täter die Polizei bemerkte, bekam dieser flinke Füße, legte das Beutegut ab und versuchte zu flüchten. Die Polizei eilte dem Täter hinterher und er konnte nach kurzer Zeit gestellt werden. Er muss sich nun wegen Diebstahl verantworten.


Unter Alkoholeinfluss und im Gegenverkehr fahrend

Am 11.05.2014 gegen 03.30 Uhr wurde auf Höhe der Einmündung „Unterm Markt“ ein Fahrzeug fahrend im Gegenverkehr festgestellt. Die Polizeibeamten entschlossen sich, das Fahrzeug zu kontrollieren und wendeten. Sowie die Beamten mit dem Funkstreifenwagen wendeten, erhöhte der Fahrzeugführer seine Geschwindigkeit, bog trotz Rotlicht der Lichtzeichenanlage an der Ampelkreuzung Löbdergraben/Steinweg nach rechts in den Steinweg ab und weiterführend nach links auf den Horten Parkplatz.

Hier verlies der Fahrzeugführer das Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in Richtung Steinweg. Der Fahrzeugführer konnte hier durch die Polizei, welche ebenfalls fußläufig den Fahrzeugführer verfolgten, stellen. Nach Erhebung der Personalien wurde mit dem Fahrzeugführer ein Atemalkoholtest durchgeführt, der 0,95 Promille ergab. In der zentralen Notaufnahme wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrzeugführer muss sich nun wegen folgenloser Trunkenheitsfahrt verantworten.



Jena-West


Mountainbike aus Keller entwendet

Im Zeitraum von Donnerstag, 08.05.2014 zu Samstag, 10.05.2014 entwendeten Unbekannte aus einem Gemeinschaftskeller in der Lutherstraße ein hochwertiges Mountainbike im Wert von 2.500 €. Der Täter begab sich zur benannten Tatzeit ins Kellergeschoss des Mehrfamilienhauses, öffnete auf unbekannte Art und Weise den Kellerverschlag und entwendet das darin befindliche Fahrrad. Der Kellerverschlag war mittels Vorhängeschloss gesichert.



Jena-Nord


Handtasche aus geparktem Fahrzeug gestohlen

Am Freitag, 09.05.2014 in der Zeit von 12.30 bis 15.30 Uhr parkte die Geschädigte ihr Fahrzeug am Nordfriedhof und begab sich anschließend anlässlich einer Trauerfreier auf den Friedhof. In dem genannten Tatzeitraum zerbrach der unbekannte Täter die hintere Autoglasscheibe des Fahrzeuges, fasste von außen an die innen liegende Zuglasche des hinteren rechten Sitzes und zog diesen nach vorne, um an den Kofferraum zu gelangen.

Hier entwendete er die, unter Kleidungsstücken liegende, Handtasche mit Inhalt der Geschädigten und verließ den Tatort anschließend in unbekannte Richtung. Der Schaden und das Fehlen der Gegenstände wurde durch die Geschädigte nach Rückkehr von der Trauerfeier festgestellt.
 

Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Am Samstag, 10.05.2014 gegen 12.30 Uhr, nahm die Polizei einen Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen in der Naumburger Straße auf. Der Unfallverursacher befuhr die Kreuzung Naumburgerstraße/Am Steinbach aus Richtung Rautal kommend und wollte nach links auf die Naumburgerstraße in Richtung Zwätzen abbiegen. Der andere Unfallbeteiligte befuhr bei grüner Lichtzeichenanlage den Kreuzungsbereich aus Richtung Am Steinbach kommend in Richtung Rautal.

Im Kreuzungsbereich bog der Unfallverursacher nach links ab, ohne den entgegenkommenden Geschädigten durchfahren zu lassen. Es kam zum Unfall, dabei verletzten sich beide Fahrzeuginsassen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 €.



Jena-Lobeda


Glück im Unglück

Am Samstag den 10.05.2014 befuhr die Unfallverursacherin die Stadtrodaer Straße in Richtung stadtauswärts. Unmittelbar vor der Kreuzung Stadtrodaer Straße/Brüssler Straße befuhr die Unfallverursacherin die Rechte der beiden Abbiegespuren zur BAB4 in Fahrtrichtung Dresden. Kurz vor der Lichtzeichenanlage wechselte die Unfallverursacherin spontan auf die linke der beiden Geradeausspuren, um fortfolgend in Richtung Stadtroda fahren zu können.

Die Unfallverursacherin orientierte sich dabei fälschlicher Weise an der Lichtzeichenanlage der zuvor befahrenen Abbiegespur, welche grün anzeigte und fuhr dabei in den Kreuzungsbereich ein, obwohl die Lichtzeichenanlage für die beiden Geradeausspuren rot anzeigte. Die entgegenkommende Unfallbeteiligte beabsichtigte, aus der Brüsseler Straße kommend, geradeaus auf die BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden zu fahren und dabei die Stadtrodaer Straße zu queren. Als die Lichtzeichenanlage auf grün umschaltete, fuhr die Unfallbeteiligte los.

In der weiteren Folge kam es auf der Mitte der Kreuzung zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Ein weiteres Fahrzeug, welches neben der abbiegenden Unfallbeteiligten fuhr, konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es ist ein geschätzter Gesamtschaden von 6.000 € entstanden.



Jena-Münchenroda


Pkw ausgeraubt

Am Freitag, 09.05.2014 um 13.30 Uhr parkte der Geschädigte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz „Am Hohem Rain” in Münchenroda. Als er gegen 14.30 Uhr wieder zu seinem Pkw zurück kam stellte er fest, dass die Dreieckscheibe von der linken hinteren Fahrzeugtür eingeschlagen war und die Gegenstände entwendet wurden, welche im Pkw offen auf der Rücksitzbank lagen. Es ist ein Sachschaden von ca. 300 € und ein Beuteschaden von ca. 2.000 € entstanden.

Zeugen, die sachdienliche Angaben dazu machen können werden gebeten, sich bei der Polizei Jena unter Telefon: 03641-810 zu melden.

 

 

SHK



Eisenberg
 

Fahrzeug aufgebrochen und Handtasche entwendet

Am Samstag, in der Zeit zwischen 11.15 Uhr und 11.20 Uhr, schlug ein noch unbekannter Täter die Scheibe eines Pkw einer 45-jährigen Frau aus Eisenberg auf dem Parkplatz des Friedhofes in der Mühlenstraße in Eisenberg ein und entwendete die darin abgelegte Handtasche. Neben geringen Mengen an Bargeld wurden auch die darin befindlichen Dokumente der Frau gestohlen.

Die Polizeistation Eisenberg nimmt Hinweise zum Täter unter Telefon: 036691-750 und die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640 entgegen.
 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Am Freitag, in der Zeit von 11.45 Uhr bis 13.45 Uhr, parkte ein 81-jähriger Mann seinen Pkw in Eisenberg in der Hohen Straße auf dem Parkplatz vor einer Arztpraxis. Als er anschließend wieder zu seinem Fahrzeug kam musste er feststellen, dass durch ein anderes unbekanntes Fahrzeug sein Außenspiegel beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die ermittelnde Polizeistation Eisenberg erbittet Zeugenhinweise unter Telefon: 036691-750 oder auch an die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640.



St. Gangloff


Versuchter Einbruch in Kiosk

In der Zeit von Donnerstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr und Freitagmorgen, gegen 07.30 Uhr versuchte ein unbekannter Täter die Tür zu einem Kiosk in der Straße der Republik in St. Gangloff gewaltsam zu öffnen. Trotz des verursachten Sachschadens gelang es dem Täter nicht, in den Kiosk zu gelangen, sodass er ohne Beute den Tatort verließ.

Zeugenhinweise werden durch den Kontaktbereichsdienst in Hermsdorf unter Telefon: 036601-41418 und die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640 entgegen genommen.



Großeutersdorf


Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Sonntagmorgen gegen 00.50 Uhr stellten Beamte der Polizeiinspektion Saale-Holzland in Großeutersdorf bei einem 54-jährigen Fahrzeugführer während einer Verkehrskontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab 0,64 Promille. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld von mehreren Hundert Euro, sowie ein Fahrverbot.

 

 

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok