Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 04.02.2020

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 04.02.2020

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 04.02.2020

Jena

Jena-Stadtgebiet

Erneute Kellereinbrüche

Gleich mehrere Kellereinbrüche im Bereich Jena wurden am Montag im Laufe des Tages der Polizei gemeldet.

Insgesamt acht Keller wurden durch unbekannte Täter angegriffen. In der Talstraße, der Georg-Weerth-Straße und in der Saalstraße haben die Täter zugeschlagen.

Ohne Beute zogen die Unbekannten von dannen, lediglich in der Saalstraße wurde ein alter Fahrradrahmen mitgenommen.

Jena-Wöllnitz

Gegen Straßenlaterne gefahren

Ein 43-jähriger polnischer SEAT-Fahrer verunfallte gestern, gegen 14:30 Uhr, in der Stadtrodaer Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne.

Der Fahrer wurde vorsorglich in ins Klinikum gebracht, blieb aber scheinbar doch unverletzt. Das Fahrzeug, welches nicht mehr fahrbereit war, musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.



Saale Holzland Kreis

Hermsdorf

Einbruch in die Agrargenossenschaft

Am Montag gegen 08:00 Uhr wurde ein Einbruch in die Agrargenossenschaft Hermsdorf gemeldet.

Unbekannte haben sich gewaltsam Zutritt zur Fahrzeughalle verschafft und haben von einem Traktor acht Scheinwerferkappen im Gesamtwert von 48 Euro entwendet.

Quelle: LPI Jena, PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok