Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 28.11.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 28.11.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 28.11.2019


Jena

Jena-Zentrum

Zeugen zu Schlägerei gesucht


Über die Rettungsleitstelle erfuhr die Polizei in der Nacht zum Donnerstag gegen 01.00 Uhr von einem verletzten Mann, der im Bereich der Stadtkirche aufgefunden wurde.

Der 40-Jährige war offenbar von drei bisher unbekannten Tätern geschlagen worden. Dabei benutzten die Schläger eine Krücke, die einer der drei dabei hatte, um auf das am Boden liegende Opfer einzuschlagen. Er trug mehrere stark blutende Platzwunden davon.

Die Täter entfernten sich in Richtung Johannisstraße. Kann jemand weitere Angaben zu dieser Körperverletzung machen? Hinweise erbeten an die Polizei Jena Tel. 03641-810

SHK

Hermsdorf


Ladendieb zog Messer

Ein 19-jähriger aus Bad Klosterlausnitz wurde am Mittwoch gegen 13.00 Uhr vom Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes in Hermsdorf beim Diebstahl von sechs Büchsen Bier ertappt.

Er hatte die Büchsen in seiner Tasche verstaut und den Markt ohne zu bezahlen verlassen. Vom Detektiv daraufhin angesprochen, zog der junge Mann ein Klappmesser. Dies meint er offenbar als Drohung. Polizeibeamte suchten daraufhin den gesamten Bereich nach ihm ab.



Außerdem wurde er, da bereits polizeibekannt, auf den Videoaufnahmen erkannt. Der Beschuldigte wurde am Nachmittag an seiner Wohnanschrift angetroffen und in Gewahrsam genommen. Die Nacht verbrachte er in einer Polizeizelle.

Noch wird gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft geprüft, inwieweit gegen den 19-Jährigen ein Haftantrag gestellt wird.

Eisenberg

Geldbörse geklaut

Ein Dieb schlich sich am Mittwochnachmittag in eine Arztpraxis im Eisenberger Stadtzentrum ein. Er stahl einer Angestellten die Geldbörse aus deren Handtasche.

Bad Klosterlausnitz

Zechpreller

Obwohl er wusste, dass er kein Geld dabei hat, hat ein 43-Jähriger aus Hermsdorf am Mittwochabend in einer Gaststätte in Bad Klosterlausnitz für 43 Euro gegessen und getrunken.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen vor Ort eine Anzeige wegen Zechprellereien gegen den bereits polizeibekannten Mann auf.

Tautenhain

Mehrere Garteneinbrüche

Mit brachialer Gewalt sind bisher unbekannte Täter in insgesamt sieben Gärten der Gartenanlage "Rodeland" in Tautenhain eingebrochen. Sie rissen ganze Zaunfelder heraus, traten Türen ein und verwüsteten die Innenräume der Bungalows.



Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurden lediglich aus einem Garten ein Flachbildfernseher, ein Receiver und ein Fotoapparat entwendet. Dem gegenüber steht ein Sachschaden von bis zu 10.000 Euro. Die Einbrüche wurden am heutigen Donnerstagmorgen entdeckt.

Eisenberg

Illegales Nachtlager

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde in ein leer stehendes Wohnhaus in Eisenberg, Südstraße, eingebrochen.

Offenbar war das Gebäude von einem bisher Unbekannten als Nachtlager benutzt worden. Dabei muss der Eindringling überrascht worden sein, weshalb er das Gebäude verließ. Im Inneren spielte noch das Radio und auch Lebensmittel und Alkohol hat er zurückgelassen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok