Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 21.11.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 21.11.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 21.11.2019

Jena

Jena-Zentrum

Wohnungseinbruch

In der Gartenstraße kam es am Mittwoch zu einem Wohnungseinbruch. Der Einbrecher verschaffte sich mit Gewalt Zutritt zur Wohnung.

Er entwendete Schmuck im Wert von circa 10.000 Euro.

Jena-Wogau


Lüge oder Wahrheit

Ein 32-Jähriger aus Jena informierte am Mittwochabend gegen 22.00 Uhr die Polizei und teilte mit, dass er am Friedhof in Wogau einem anderen PKW ausgewichen und danach gegen einen Baum gefahren sei.

Auf den Schreck habe erst mal "einen trinken" müssen. Ein Atemalkoholtest ergab dann 3,0 Promille.

Um die Wahrheit seiner Angaben herauszufinden, musste er sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem läuft gegen ihn eine Anzeige.



SHK

Bad Klosterlausnitz

Geschwindigkeit gemessen

Die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h überprüfte die Polizei am Mittwoch zwischen 13.00 und 21.00 Uhr in Bad
Klosterlausnitz auf der Jenaischen Straße.
 
406 Fahrzeuge durchliefen die Messstelle, 42 und damit etwa jedes zehnte, waren zu schnell. Jeder dieser 42 Fahrer blieb aber noch im Bereich von Verwarngeldern. Der Schnellste fuhr 53 km/h.

Hermsdorf

Diesel-KAT geklaut

 
Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Mittwoch in einem Autohaus in Hermsdorf von zwei Pkw der Marke Opel die Dieselpartikelfilter (KAT) ausgebaut und entwendet. Der Schaden wird mit 2000 Euro beziffert.

Schlöben

Betrunkener E-Bike-Fahrer

Zeugen informierten die Polizei am Mittwochnachmittag über Notruf, weil zwischen Schlöben und Trockhausen ein Mann offenbar stark betrunken sein E-Bike die Straße entlang schob.

Der Anrufer und ein weiterer Zeuge hatten ihm bereits aus dem Straßengraben geholfen, wohin er infolge seiner Trunkenheit gefallen war.



Die Beamten fanden die Angaben der Zeugen bestätigt und begleiteten den 53-Jährigen anschließend nach Hause um weitere Gefahren für ihn auszuschließen. Gefahren war er mit dem E-Bike nicht.

In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter in ein Firmengelände in St. Gangloff ein. Aus zwei Lagern entwendeten sie ca. 40 Lkw-Reifen im Wert von ca. 15.000 Euro. Der Diebstahl wurde am Mittwochmorgen bei Arbeitsantritt festgestellt.

Bad Klosterlausnitz

Auto in Brand geraten

Die Feuerwehr teilte der Polizei am Mittwochabend gegen 22.45 Uhr mit, dass ein Pkw am Trifftberg in Bad Klosterlausnitz in Brand geraten war.

Während der Fahrt hatte der 55-jährige Fahrer des Renault
Megane Brandgeruch wahrgenommen und gestoppt. Als er aus seinem Auto stieg, sah er Flammen unter dem Fahrradzeug aus dem Motorraum kommen. Das Auto brannte im Frontbereich vollständig aus.

Ein technischer Defekt wird derzeit als Brandursache angenommen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok