Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 12.12.2014

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 12.12.2014

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 12.12.2014

Jena

Jena-Nord

Motorradfahrer gestürzt

Zeugen werden zu einem Unfall mit einem Motorradfahrer gesucht, der sich am Donnerstag um 17.45 Uhr in der Naumburger Straße in Höhe des dortigen Autohauses ereignete.

Ein Citroën-Fahrer hatte erkannt, dass er sich verfahren hatte und wendete in einem Zug auf der Straße. Ein 39-jähriger Motorradfahrer bemerkte das Wendemanöver zu spät und kollidierte mit dem PKW. Trotz einer Gefahrenbremsung kam er nicht mehr zum Anhalten, da das Motorrad auf der regennassen Straße ins Rutschen geriet.

Er stürzte und verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Wer hat den Unfall beobachtet und kann insbesondere Hinweise zur Beleuchtung des Motorrades geben? Polizei Jena: Tel. 03641-810.

Jena-Ost

Betrunken auf dem Fahrrad

Mit 1,62 Promille laut Atemtest wurde eine 52-jährige Frau in der Nacht zum Freitag kurz nach Mitternacht in der Tümplingstraße auf ihrem Fahrrad fahrend festgestellt. Gegen die Frau läuft eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Jena-Nord

Alten Mann angefahren und geflüchtet

Am Donnerstagabend gegen 18.00 Uhr wurde auf dem Parkplatz des REWE-Marktes am Emil-Höllein-Platz (Leipziger Straße) ein 81-jähriger Fußgänger durch ein rückwärts aus einer Parklücke fahrendes Auto angefahren. Der Fußgänger stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen (Schürfwunden im Gesicht, Hände und Knie) zu. Der Autofahrer fuhr einfach davon, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern und beging damit Fahrerflucht.

Die Polizei bittet unter der Rufnummer 03641-810 um Zeugenhinweise zu diesem Pkw und seinem Fahrer.

Jena-Burgau

Diebischer Jugendlicher

Nach einem Ladendiebstahl, bei dem ein 15-jähriger Jugendlicher aus Weißrussland Donnerstagmittag Waren für über 200 Euro im Burgau-Park gestohlen hatte und dabei ertappt worden war, musste die Polizei gerufen werden, da er keinen Ausweis dabei hatte.

Weil sich der Jugendliche massiv wehrte, legten ihm die Beamten Handfesseln an. Als er zum Streifenwagen gebracht werden sollte, versuchte er zu flüchten. Die Beamten konnten ihn schnell einholen und zur Dienststelle bringen. Der Jugendliche, der offenbar
allein nach Deutschland eingereist war, wurde in einem Kinder- und Jugendheim untergebracht.

Jena-Zentrum

Vor Polizei geflüchtet


Zivilbeamte der Jenaer Polizei beabsichtigten in der Nacht zum Freitag kurz nach Mitternacht auf dem Fürstengraben in Jena einen VW einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der Fahrer reagierte nicht auf die Anhaltezeichen und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Wiesenstraße und Eisenberger Straße.

Sein Auto wurde später in der Nähe seiner Wohnung im Saale-Holzland-Kreis aufgefunden. Auf Klingeln an der Wohnungstür reagierte er nicht. Ein noch in der Nacht eingeholter richterlicher Beschluss, berechtigte die Beamten zur Wohnungsöffnung. In der Wohnung fanden die Beamten zahlreiche Utensilien zum Drogenkonsum.

Da dem 33-jährigen Beschuldigten wegen vorangegangener Delikte die Fahrerlaubnis per Richterbeschluss entzogen worden war, läuft gegen ihn eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

SHK


Hermsdorf

Beim Ausparken Fahrzeug beschädigt

Bereits am Mittwoch ereignete sich in Hermsdorf in der Erich-Weinert-Straße auf den Parkplätzen gegenüber des Waldsiedlungsmarktes ein Verkehrsunfall. In der Zeit von 14:00 – 14:15 Uhr muss ein Fahrzeug aus diesen Parkflächen ausparkt haben.

Vermutlich handelt es sich bei dem Unfallverursacher um einen silberfarbenen Pkw, der von einer Frau gefahren wurde. Die Frau wird mit dunklen langen Haaren und mit ca. Ende 30 Jahre beschrieben.

Das unfallverursachende Fahrzeug beschädigte die Stoßstange und den rechten Kotflügel des parkenden Pkw.

Kahla

Fahrzeuge kollidierten mit Außenspiegel

Zu einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr kam es in dieser Woche am Dienstag den 09. Dezember kurz nach 06:00 Uhr in Kahla. Der Geschädigte befuhr die Neustädter Straße aus Hummelshain in Richtung Kahla. Kurz vor der Rinderzuchtanlage kam ihm ein Pkw Peugeot entgegen. Beide Fahrzeuge kollidierten mit den Außenspiegeln aneinander.

Bei dem Peugeot muss der linke Außenspiegel beschädigt sein, da verschiedene Teile an der Unfallstelle aufgefunden worden sind. Das Fahrzeug hat die Farbe Orange Mandaline Metallic.

Der Unfallbeteiligte wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saale-Holzland in Verbindung zu setzen. Sachdienliche Hinweise zu beiden Unfällen bitte an die Polizei in Stadtroda (Tel.: 036428/640).

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok