Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 02.10.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 02.10.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 02.10.2019

Jena

Jena-West

Motorradfahrer verletzt

Ein 54 Jahre alter Motorradfahrer wurde am Dienstag bei einem Unfall gegen 15.30 Uhr auf der Erfurter Straße leicht verletzt. Die Fahrerin eines Kia (42) hatte ihn übersehen. Bei der Berührung ihres Autos mit dem Motorrad stürzte der Motorradfahrer.

Bei der Frau wird geprüft, inwieweit Medikamente ihre Fahrtauglichkeit ausschlossen. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutentnahme durchgeführt.

SHK

Quirla/Hainspitz/Laasdorf

Wildunfälle

Zwei Wildunfälle ereigneten sich am Dienstagabend. Gegen 20.45 Uhr fuhr der Fahrer eines Kleintransporters zwischen Quirla und Moersdorf gegen die Leitplanke, da er einem Reh ausgewichen war. Zum Zusammenstoß mit dem Tier kam es nicht. Am Auto entstand leichter Sachschaden.



Zur selben Zeit erfasste die Fahrerin eines Audi zwischen Hainspitz und Eisenberg ein Wildschwein, das dadurch verendete. Unmittelbar vor ihrem Auto hatte eine Horde Wildschweine die Straße überquert. Am Auto entstand kein Sachschaden.

Zu einem weiteren Wildunfall kam es am heutigen Mittwochmorgen gegen 06.30 Uhr zwischen Laasdorf und Zöllnitz. Ein Reh hatte die Straße überquert und wurde dabei von der Fahrerin eines VW Golf erfasst. Das Reh lief danach über ein Feld davon.

Bucha


Mopedfahrer gestürzt

Ein 17-jähriger Mopedfahrer hat sich am Dienstagmorgen gegen 07.30 Uhr in Bucha verletzt. Im Kreisverkehr bremste er, dabei rutschte das Vorderrad des Mopeds weg und er stürzte. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Klinikum nach Jena.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok