Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 29.09.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 29.09.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 29.09.2019

Jena

Jena-Lobeda

Betrunkener leistet Widerstand
 
Am Freitagabend pöbelte ein stadtbekannter Trinker das Personal der Zentralen Notaufnahme im Uniklinikum an. Daraufhin erteilten diese ihm Hausverbot. Allerdings kam der 44-jährige Mann dem nicht nach.

Als die Beamten zur Klärung des Sachverhaltes vor Ort eintrafen, leistete der Täter Widerstand gegen sie. Der Täter war sichtlich alkoholisiert. Die Beamten überwältigten ihn, anschließend wurde eine Strafanzeige gefertigt.



Jena-Stadtgebiet

Betrunkener Radfahrer gestellt

Am Sonntagmorgen stellten die Beamten einen Radfahrer ohne Licht fest. Dieser versuchte mit dem Erkennen des Funkstreifenwagens, die Flucht in entgegengesetzte Richtung zu ergreifen.

Bei der Kontrolle des 36-jährigen Mannes wurde eine Atemalkoholkonzentration von circa 1,8 Promille ermittelt. Er wurde anschließend zur Blutentnahme ins Krankenhaus mitgenommen. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok