Anzeige

Polizeibericht vom 09.05.2014

Polizeibericht vom 09.05.2014

Jena



Jena-Zentrum
 

Anstatt sich zu entschuldigen wurde Vorfahrtsünder beleidigend

Der Fahrer eines weißen Kleinbusses nahm einem Autofahrer am Donnerstagvormittag gegen 11.00 Uhr am Johannisplatz die Vorfahrt. Anstatt sich zu entschuldigen, beleidigte der Vorfahrtsünder den Autofahrer mehrfach. Daraufhin erstattete der 34-jährige Geschädigte Anzeige.



Jena-Nord


Betrunkener Fahrradfahrer flüchtete vor Polizei

Weil ein 32-Jähriger am gestrigen Abend kurz nach 20.00 Uhr mit dem Fahrrad die Fußgängerampel bei rot passierte, wollten ihn Polizeibeamte anhalten. Der Radfahrer flüchtete zu fuß und ließ neben seinem Fahrrad auch den Rucksack zurück. Die Polizisten konnten den jungen Mann jedoch kurz darauf stellen. Ein Atemalkoholtest ergab 2,22 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Vorfall ereignete sich in Jena an der Ecke Camburger Straße/Scharnhorststraße.



Jena-Burgau


Verkehrsunfall mit zwei Fahrradfahrern

Als ein 29-jähriger Fahrradfahrer gestern gegen 18.00 Uhr auf dem Burgauer Weg einen 40-jährigen Fahrradfahrer links überholen wollte, stießen beide zusammen. Der 40-Jährige sei ohne vorherige Ankündigung durch Handzeichen nach links in ein Grundstück eingebogen. Der Überholende stürzte in Folge des Zusammenstoßes und erlitt leichte Verletzungen an den Händen, am Arm und an einem Bein.

 


SHK




Stadtroda
 

Beim Überqueren der Straße von Auto erfasst und schwer verletzt

Eine 67-Jährige wurde am Donnerstagnachmittag in Stadtroda schwer verletzt. Sie wollte in der August-Bebel-Straße die Straße am Fußgängerüberweg überqueren. Ein 21-Jähriger beachtete die Frau nicht. Der Mann, der aus Polen stammt, bremste erst nach dem Aufprall, wodurch die ältere Dame etwa drei Meter nach vorn geschleudert wurde. Sie wurde nach Jena ins Klinikum gebracht.



Eisenberg


Laterne bei Verkehrsunfall auf parkendes Fahrzeug gestürzt

Eine 23-Jährige hat am Freitagfrüh, kurz nach halb neun, einen Parkplatz im Eisenberger Steinweg gesucht. Aufgrund dessen hielt sie ihr Fahrzeug auf Höhe der Einfahrt der Stadtbibliothek an. Beim Losfahren verwechselte sie das Gaspedal mit der Bremse.

In der Folge fuhr der Pkw gegen eine Straßenlaterne am linken Fahrbahnrand. Die Laterne stürzte um und fiel auf einen parkenden Pkw. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro.



Misslungener Einbruch in einen Lkw

Am Osterwochenende betraten Unbekannte ein Firmengrundstück in Eisenberg in der Greinerstraße. Mittels Gewalt versuchten sie von einem Lkw Renault eine Tür des Kofferaufbaus zu öffnen. Dies gelang den Tätern nicht. Jedoch hinterließen sie einen Schaden von ca. 1.000 €.



Einbrecher gingen ohne Beute

In der Nacht von Donnerstag dem 24. April zu Freitag dem 25. April betraten Unbekannte das Firmengelände in der Ladestraße und hebelten die Brandschutztür zum ehemaligen Bürogebäude auf. Ein Sachschaden von etwa 500 € ist hier entstanden. Entwendet haben die Einbrecher nichts.

Die Polizei sucht zu den Straftaten in Eisenberg Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640 oder an die Polizeistation Eisenberg unter Telefon: 036691-750.

 

 

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok