Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 17.09.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 17.09.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 17.09.2019

Jena

Jena-Lobeda

Mit geklautem Rad unterwegs

Im Rahmen einer Kontrolle wurde ein junger Mann in der Werner-Seelenbinder-Straße angehalten. Er hatte ein Fahrrad bei sich, das ebenfalls überprüft wurde.

Dabei stellte sich heraus, dass die Rahmennummer in Fahndung steht, das Rad demnach aus einer Diebstahlshandlung stammt. Der polizeibekannte 20-Jährige wurde belehrt, das Fahrrad sichergestellt.

Da er angab, das Fahrrad hätte er gebraucht gekauft, werden die Ermittlungen etwas umfangreicher ausfallen. Es wird
u. a. geprüft, ob er sich wegen Hehlerei oder Diebstahls verantworten muss.



Jena-Stadtgebiet


Wieder Kellereinbrüche


Gleich in zwei verschiedenen Häusern waren am Wochenende Einbrecher unterwegs. In der Lindenstraße brachen Unbekannte gewaltsam zwei Kellerboxen auf.

Aus einem der Verschläge entwendeten sie Werkzeug im Wert von etwa 50 Euro. Aus dem
Zweiten nahmen sie einen Sat-Receiver mit.

Auch in der Sophienstraße hatten es die Einbrecher auf einen Kellerverschlag abgesehen. Sie durchtrennten das Vorhängeschloss und stahlen auch hier Werkzeuge für etwa 800 Euro.

Jena-Zentrum

Mit Farbkugeln gegen Hauswand

Zeugen sucht die Jenaer Polizei nach einer Sachbeschädigung in der Nacht zum Dienstag in der Wagnergasse.

Unbekannte bewarfen eine Hauswand mit mehreren Farbkugeln. Dabei wurden die Wand, ein davor abgestelltes Fahrrad sowie ein Moped beschädigt.

Wer die Verursacher beobachtet oder anderweitig Hinweise auf sie geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 03641-810 zu melden.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok