Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 09.08.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 09.08.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 09.08.2019

Jena

Jena-Süd

Einbruch in Auto

Die Seitenscheibe der Fahrertür schlug ein Unbekannter am Donnerstagabend gegen 23.00 Uhr bei einem Skoda mit einem Stein ein. Anschließend entwendete er aus dem Auto, das in der Beutenbergstraße abgestellt war, ein Ladekabel und flüchtete.

Ein Nachbar hatte den Vorfall bemerkt und informierte den Eigentümer umgehend davon. Die Polizei nahm die Sachbeschädigung und die dazu gehörigen Ermittlungen auf, sicherte Spuren und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, unter 03641–810 um Mithilfe.

Jena-Zentrum

Gegenverkehr übersehen

Ein Unfall ereignete sich am Donnerstagabend in Burgau. Eine Nissan-Fahrerin befuhr die Keßlerstraße stadteinwärts. Ein Mercedes-Fahrer war auf der Keßlerstraße aus Richtung Jenaer Nahverkehr kommend in Richtung Lobedaer Straße.



Beide befuhren den Kreuzungsbereich bei Ampelzeichen „gelb“. Der Mercedes-Fahrer beabsichtigte, nach links auf die Lobedaer Straße abzubiegen. Dabei übersah er offensichtlich den entgegenkommenden Nissan und stieß mit ihm zusammen.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Allerdings wurden beide Autos so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Für diese Zeit wurde die Kreuzung kurzzeitig gesperrt.

SHK

Hermsdorf

Einbrecher geschnappt

Wie bereits berichtet, kam es in der Nacht zum Donnerstag zum Einbruch in eine Doppelhaushälfte in Hermsdorf, deren Mieter gerade im Auszug begriffen sind. Der Täter drang über die Garage in das Haus ein und entwendete einen Tablet-PC und diverses Werkzeug.

Nach Hinweisen richtete sich der Tatverdacht am Donnerstag gegen einen 31-Jährigen aus Hermsdorf. Freunde des Geschädigten hatten die Polizei dazu informiert.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnte das Diebesgut vollständig aufgefunden und seinem Besitzer zurückgegeben werden. Die Ermittlungen gegen den Beschuldigten dauern an.

Wetzdorf

Wildunfall

Zwischen Wetzdorf und Frauenprießnitz überschlug sich ein VW Jetta am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr. Der 18-jährige Fahrer war in Richtung Camburg unterwegs. Nach eigenen Angaben musste er einem Wildschwein ausweichen.



Er kam mit dem Auto von der Fahrbahn ab. Der VW überschlug sich mehrfach. Der 18-jährige Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus Apolda. Am Pkw entstand Totalschaden.

Camburg

Betrunken auf der B 88 unterwegs

Ins Krankenhaus eingeliefert wurde am Donnerstagabend nach 20.00 Uhr ein 49-jähriger. Er war Polizeibeamten aufgefallen, weil er auf der B 88 in Camburg in der Mitte der Straße lief.

Bei dem volltrunkenen Mann ergab ein Atemalkoholtest 3,3 Promille. Aufgrund seines Zustandes wurde ein Rettungswagen angefordert, der ihn ins Krankenhaus Naumburg brachte.

Quelle: Polizei Jena/PI Saale-Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok