Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 01.07.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 01.07.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 01.07.2019

Jena

Jena-Remderoda

Waldbrand

Zu einem Brand im Wald bei Remderoda wurden Polizei und Feuerwehr um 1.00 Uhr am Montag gerufen. Beim Eintreffen stellten die Beamten fest, dass eine Fläche von etwa 10 x 10 Metern in Vollbrand stand.

Offensichtlich war das Feuer im Unterholz an der Remderodaer Straße ausgebrochen und hat sich in der weiteren Folge auf einer Fläche von ca. 10 x 10m ausgebreitet. Die Feuerwehr löschte die Flammen, die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Jena-Nord

Radfahrer von Autotür erfasst

Offensichtlich hatte sich am Montagvormittag eine Autofahrerin in der Closewitzer Straße nicht sorgsam genug umgeschaut, bevor sie die Fahrertür ihres Autos öffnete, um auszusteigen.



Gerade in diesem Moment fuhr ein Fahrradfahrer vorbei, wurde von der Autotür erfasst und stürzte zu Boden. Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen, wurde zur medizinischen Versorgung ins Jenaer Klinikum gebracht.

SHK

Nerkewitz

Waldbrand gelöscht

Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr brannte der Wald zwischen Nerkewitz und Neuengönna. Betroffen waren circa 500 m² Mischwald, vor allem das Unterholz. Insgesamt acht Freiwillige Feuerwehren der Umgebung mit 74 Kameraden waren im Einsatz, wobei sich die Wasserzufuhr schwierig gestaltete.

Dennoch konnte der Brand, der sich noch in der Entstehung befand, vollständig gelöscht werden. Hinweise für eine Straftat gab es am Sonntag nicht.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok