Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 30.11.2014

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 30.11.2014

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 30.11.2014

Jena

Jena-Lobeda

Auto beschädigt und abgehauen

Ein Zeuge beobachtet am späten Samstagvormittag in Jena in der Bonhofferstraße, wie ein älterer Herr beim Ausparken ein anderes Fahrzeug beschädigte und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Im Rahmen der Unfallaufnahme vor Ort kehrte er jedoch zurück und seine Personalien konnten durch die Polizeibeamten aufgenommen werden.

Jena-Stadtgebiet

Zwölf Verkehrsunfälle am Wochenende

Im Zeitraum vom Freitag, den 28.11.2014, 12:00 Uhr bis Sonntag, den 30.11.14, 12:00 Uhr ereigneten sich im Stadtgebiet von Jena zwölf Verkehrsunfälle. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000.- Euro. Bei einem Unfall wurde ein Verkehrsteilnehmer leicht verletzt.

Gegen zwei Fahrzeugführer musste die Polizei Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort einleiten, da sie ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nicht ausreichend nachkamen.

Jena-Lobeda

Alkoholisierter Autofahrer

Am Samstag wurde im Rahmen einer stationären Verkehrskontrolle in Jena Lobeda-Ost ein angetrunkener Fahrzeugführer angehalten. Der 29-jährige Mann hatte einen Atemalkoholwert von 0,5 Promille. Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt, welche ein Bußgeld von mind. 500,- Euro und einen Monat Fahrverbot nach sich zieht.

SHK

Laasdorf

Drei Unfälle an gleicher Stelle

Im Zeitraum von Freitagmorgen bis Sonntagmorgen ereigneten sich gleich drei, teilweise schwere Unfälle, im Bereich der Doppelkurve auf der Landstraße 1077 zwischen Laasdorf und Gernewitz.

Zunächst kam ein 35-Jähriger mit seinem Pkw aufgrund unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und blieb auf der angrenzenden Wiese liegen. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Kurze Zeit später befährt ein 32-Jähriger die Doppelkurve in Richtung Jena. Dieser kommt, ebenfalls aufgrund unangepasster Geschwindigkeit, auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit einem entgegenkommenden Lkw und wird fortfolgend in die Leitplanke geschleudert. Beide Fahrzeuge waren aufgrund des Unfalls nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde ebenfalls niemand.

Letztendlich befährt am Sonntag früh gegen 01:30 Uhr ein 25-Jähriger mit seinem Pkw den Kurvenbereich in Richtung Jena. Auch er verliert aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kommt auf die Gegenfahrbahn.

Hier kollidiert er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 36-Jährigen frontal. Beide Fahrzeugführer werden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in das Krankenhaus nach Jena eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 17.000 Euro.

Mörsdorf

Schwerer Unfall auf der Kreuzstraße

Am Freitag gegen 16:55 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Landstraßen 1073 / 1076 zu einem schweren Unfall. Eine 35-Jährige fuhr hierbei mit dem Pkw aus Richtung Mörsdorf und beabsichtigte nach links in Richtung Hermsdorf abzubiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw einer 39-Jährigen, welche die Kreuzung geradeaus passieren wollte.

Fortfolgend kollidierten beide neuwertigen Fahrzeuge, wobei ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro entstand. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich der Kreuzung.

Trockenborn

Traktor vor Baum gefahren

Am Sonntagmorgen befährt ein 25-Jähriger mit einem Traktor und zwei voll beladenen Anhängern die Landstraße im Bereich der Rothehofsmühle. Hier kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit zwei Bäumen.

Bei dem Unfall wurde der Traktor komplett zerstört und beide Anhänger beschädigt. Die beiden Bäume werden entwurzelt. Der leicht verletzte Fahrer steht bei dem Unfall unter Alkoholeinfluss.

Eine Blutentnahme wird durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Mehrere Einbrüche im Saale-Holzlandkreis

Am Wochenende brachen Unbekannte in mehrere Räumlichkeiten im Saale-Holzland-Kreis ein. So versuchten am 28.11. gegen 22:25 Uhr, zwei unbekannte Täter in die Kellerräume eines Wohnhauses in Eisenberg einzubrechen. Sie wurden jedoch durch die Anwohner überrascht und konnten fliehen.

Weiterhin wurde in der Nacht vom 28.11. auf den 29.11. in eine Firma in Eisenberg, Saasa eingebrochen und Diesel entwendet.

Ebenfalls versuchten derzeit noch unbekannte Täter am frühen Abend des 29.11. in einen Autoservice in Eisenberg, Borgfeldtstraße einzubrechen. Die Diebe lösten jedoch die Alarmanlage aus und flohen ohne Diebesgut.

In Hermsdorf entwendeten Unbekannte über das Wochenende ein E-Bike aus einem Keller in der Friedenssiedlung.

Die Polizei Saale-Holzland (036428-640) bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

 

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok