Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 06.05.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 06.05.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 06.05.2019

Jena

Jena-Lobeda


Einbruch in Keller

In einen Keller in der Theobald-Renner-Straße wurde am vergangenen Wochenende eingebrochen. Unbekannte verschafften sich Zutritt zu dem Verschlag und entwendeten daraus einen Kinderwagen. Außerdem bauten sie Teile von einem Fahrrad ab und nahmen auch diese mit.

Jena-Nord

Münzautomaten geknackt


Mindestens 300 Euro Sachschaden entstand am Wochenende bei einem Einbruch in Jena-Nord. Ein Unbekannter begab sich am Montagmorgen gegen 1:30 Uhr zur Waschanlage in der Camburger Straße und brach auf dem Gelände drei Münzautomaten gewaltsam auf.



Die Jenaer Polizei nahm die Ermittlungen zum Diebstahl auf und bittet um Hinweise, die zum Täter führen können, unter 03641-810.

SHK

Hainspitz

Kennzeichen geklaut

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurden an drei in der Bahnhofstraße in Hainspitz abgestellten Sattelauflegern die amtlichen Kennzeichen entwendet.

Die Polizei bittet um Hinweise von Anwohnern, die eventuell Wahrnehmungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in Tatortnähe gemacht haben.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Tel. 036428/640 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

St.Gangloff

Gang verwechselt


Am Freitagmittag verwechselte eine 56-jähriger Lkw-Fahrer an der Lichtzeichenanlage Kreuzstraße Richtung St.Gangloff den Vorwärts mit dem Rückwärtsgang.



Dadurch fuhr er beim Anfahren plötzlich rückwärts und beschädigte einen hinter ihm verkehrsbedingt haltenden Pkw Volvo. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Bad Klosterlausnitz

Sekundenschlaf


Samstagfrüh befuhr ein 63-jähriger Zeitungsbote mit seinem VW Caddy die Ortsverbindungsstraße von der Anschlussstelle der BAB 9 in Richtung Bad Klosterlausnitz.

Kurz vor dem Ortseingang Bad Klosterlausnitz kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baumstumpf. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Nach gegenwärtigen Sachstand ist davon auszugehen, dass der Fahrer aufgrund von Sekundenschlaf die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok