Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 26.11.2014

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 26.11.2014

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 26.11.2014

Jena

Jena-Zentrum

Alte Dame bestohlen

In einem Bekleidungsgeschäft im Jenaer Stadtzentrum wurde einer 85-jährigen Frau Dienstagnachmittag beim Einkauf die Handtasche gestohlen. Die lag im Korb ihres Rollators. Mit der Tasche büßte die Frau auch 300 Euro Bargeld, ihre EC-Karte, Ausweise und Schlüssel ein. Eine Suche mit den Angestellten im Geschäft führte leider nicht zum Auffinden der Tasche.

Ein Taxifahrer brachte die Frau anschließend heim und half ihr auch noch beim Sperren ihres Kontos.

Jena-Lobeda

Ausweichmanöver misslang

Auf der Stadtrodaer Straße in Höhe der Autobahnbrücke musste heute gegen 04.15 Uhr ein Peugeotfahrer bei roter Ampel anhalten. Der nachfolgende Fahrer eines Kleintransporters Mercedes bemerkte dies zu spät. Er versuchte noch ein Ausweichmanöver, kam aber auf der feuchten Straße ins Rutschen und kollidierte seitlich mit dem Peugeot.

4.000 Euro Sachschaden waren das Resultat des Zusammenstoßes.

SHK

Eisenberg

Trotz „Rot“ abgebogen und unter Alkohol Unfall verursacht

Glück im Unglück hatten am Dienstag um 10:30 Uhr ein 43-jähriger Fahrer eines Sattelzuges sowie ein 65-jähriger Fahrzeugführer. Beide blieben bei einem Verkehrsunfall auf der B7 in Eisenberg, an der Anschlussstelle zur A9, unverletzt.

Der Lkw-Fahrer bog trotz Rotlicht für seine Fahrspur nach links ab, um auf die Autobahn aufzufahren. Hierbei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw Opel des 65-Jährigen. Dessen Pkw wurde durch den Zusammenstoß gegen die Ampelanlage geschleudert und zerstörte diese. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro.

Die Beamten stellten bei dem 43-jährigen Fahrer des Sattelzuges einen Atemalkoholwert von 2,24 Promille fest. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Hermsdorf

Erst beleidigt und geschlagen, dann betrunken gefahren

Am Dienstagabend wurde ein 24-jähriger Mann in Hermsdorf zunächst gegenüber seiner Frau handgreiflich und beleidigte diese. Weiterhin randalierte er in der Wohnung. Die hinzueilenden Eltern der 25-Jährige Frau wurden fortfolgend durch den Täter ebenfalls beleidigt und tätlich angegriffen. Anschließend flüchtete der alkoholisierte Mann mit einem Fahrzeug vom Tatort.

Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen mehrerer Dienststellen konnte der alkoholisierte Mann im Bereich Rudolstadt gestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert 1,05 Promille. Der Täter hat sich nun mehreren Strafverfahren zu stellen.

Eisenberg

Alte Dame bestohlen

Am Dienstag um 17:30 Uhr wurde eine 73-jährige Frau in der Eisenberger Wiesenstraße Opfer eines Diebstahls. Die Rentnerin schob ihr Fahrrad auf dem Gehweg in Höhe der Hausnummer 23.

Ihre Handtasche bewahrte die Dame im Fahrradkorb, welcher vorm am Lenker montiert ist, auf. Plötzlich rannten zwei junge Männer von hinten an der Frau vorbei und entwendeten die Tasche aus dem Korb. Danach flüchteten beide Männer in Richtung ARAL-Tankstelle. In der Tasche waren Bargeld, Wohnungsschlüssel, Bargeld sowie die EC-Karte der Dame.

Hat jemand die Tat beobachtet? Gibt es Zeugen, welchen die beiden Personen aufgefallen sind? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saale-Holzland (Tel.: 036428/640) oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok