Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 24.03.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 24.03.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 24.03.2019

Jena

keine Meldungen

SHK


Eisenberg

Streit eskalierte

Am Freitagabend kam es am Massenteich in Eisenberg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen. Ein betrunkener 17-Jähriger bewarf in Folge eines Streites ein Mädchen mit einem Erdklumpen und ein weiteres Mädchen mit einer Powerbank.

Beide blieben unverletzt. Ein 16-Jähriger beobachtete den Vorfall und kam den Mädchen zur Hilfe. Hierbei wurde der Täter im Gesicht verletzt.



Bei Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte leistete der Angreifer erheblichen Widerstand, sodass er fortfolgend durch die Beamten auf einer Trage fixiert werden musste. Unter anderem bespuckte er die Polizisten mit seinem Blut.

Im Nachgang wurde bei dem renitenten Jugendlichen ein Atemalkoholwert von 2,33 Promille festgestellt. Wegen seiner Gesichtsverletzung verbrachte er die Nacht im Eisenberger Krankenhaus.

Gegen ihn wird nun wegen Gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Oelknitz

Einbruch in Garten

Unbekannte drangen im Zeitraum vom 15.02.2019 bis zum 22.03.2019 gewaltsam in ein Gartengrundstück der Gartenanlage „Am Sandberg“ in Oelknitz ein. Aus diesem entwendeten sie eine Sichtschutzwand, einen Grillkamin sowie eine Schubkarre im Gesamtwert von ca. 225 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen zum Diebstahl. Hinweise an die PI Saale-Holzland unter der 036428 - 640 oder jede andere Polizeidienststelle.

Bad Klosterlausnitz

Versuchter Einbruch in Sattelhaus

In der Nacht vom 14.03. auf den 15.03.2019 versuchten unbekannte Täter gewaltsam in das Sattelhaus Am Bad in Bad Klosterlausnitz einzudringen. Der Versuch misslang.

Von der naheliegenden Pferdekoppel entwendeten die Unbekannten ein Paar grüne Gummistiefel in der Größe 41. Der Sachschaden an der Tür wird auf ca. 150 Euro.



Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Hinweise an die PI Saale-Holzland unter der 036428 - 640 oder jede andere Polizeidienststelle.

Eisenberg

Unter Alkohol am Steuer

Mit 1,62 Promille wurde ein 35-jähriger rumänischer Autofahrer am Samstagabend in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Eisenberg durch Polizeibeamte gestoppt.

Nach erfolgter Blutentnahme erwartet den Mann nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und längeres Fahrverbot in Deutschland.

Bad Klosterlausnitz

Rücksichtsloser Motorradfahrer

Am Samstag um 13:35 Uhr überholte ein noch unbekannter Kradfahrer auf der Landesstraße zwischen Bad Klosterlausnitz und Bobeck zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge trotz Gegenverkehrs. Hierbei touchierte er den Außenspiegel eines aus Richtung Bobeck kommenden Toyota.

Der Motorradfahrer setzte seine Fahrt, ohne die Geschwindigkeit zu verringern pflichtwidrig fort. Der 57-jährige Fahrer des Toyotas musste sein Fahrzeug abbremsen und nach rechts auf die Bankette ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Krad zu verhindern.

Er blieb glücklicherweise unverletzt. Der Schaden am Spiegel wird auf ca. 300 geschätzt. Die Polizei aus Stadtroda nahm die Ermittlungen auf.

Die Polizei sucht nun die beiden Autofahrer, welche durch den Kradfahrer überholt worden sind. Diese können sich bei der PI Saale-Holzland unter der 036428 - 640 oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Quelle: PI Saale-Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok