Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 28.02.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 28.02.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 28.02.2019

Jena

Jena-Nord

Schwer verletzt nach Sturz

Schwere Verletzungen zog sich ein Jugendlicher am Mittwochabend in Jena Nord zu. Der 17-Jährige befuhr mit seinem Fahrrad eine Eisenbahnunterführung an der Löbstedter Straße.

Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte er und verletzte sich dabei. Er wurde zur medizinischen Versorgung ins Jenaer Klinikum gebracht.

Jena-Zentrum

Nach Unfallflucht gestellt

Schnell aufklären konnte die Polizei eine Unfallflucht am Mittwochnachmittag. Eine Toyota-Fahrerin hatte ihr Auto ordnungsgemäß in der Straße Am Planetarium geparkt. Anschließend setzte sie sich unweit davon in ein Café.



Kurz darauf beobachtete sie erstaunt, wie ein anderes Auto die Straße stadtauswärts entlangfuhr, zu weit nach rechts geriet und dabei den Außenspiegel ihres Toyota rammte.

Anschließend fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne seine Unfallbeteiligung bzw. seine Personalien bekanntzugeben.

Die Damen im Café merkte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Die Beamten stellten das Verursacherfahrzeug später fest, die Unfallschäden stimmten mit denen am Toyota überein. Es wurde eine Anzeige wegen Unfallflucht geschrieben.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok