Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 29.01.2019

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 29.01.2019

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 29.01.2019

Jena

Jena-Nord

Zeugen gesucht: Pkw demoliert

Um Mithilfe bittet die Jenaer Polizei nach einer Sachbeschädigung an einem Auto in Jena-Nord. Bereits am Samstag, 19. Januar 2019, rief eine Zeugin bei der Polizei an und meldete zwei aggressive junge Männer, die auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle „Kieshügel“ lautstark Passanten beschimpften.

Anschließend trat einer der beiden Männer lautstark gegen einen geparkten VW und beschädigte dabei das Rücklicht. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf. Der Mann, der gegen das Auto getreten hatte, konnte ermittelt werden.

Trotzdem bittet die Polizei um Mithilfe. An dem Samstagnachmittag waren weitere Passanten am Kieshügel unterwegs, die den Vorfall beobachtet haben müssen. Sie werden gebeten, sich unter der 03641-811123 zu melden.



SHK

Kahla

Autos beschädigt

In der Zeit vom Montag, 28.01.2019, 13:00 Uhr bis Dienstag, 29.01.2019 gegen 13:00 Uhr wurden durch unbekannte Personen zwei Pkw im Wohngebiet in Kahla-Löbschütz beschädigt. In beiden Fällen wurden in die Pkw-Scheiben kreisrunde Löcher geschlagen.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer hat auffällige Personen im Wohngebiet gesehen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Tel. 036428-640 oder tagsüber an die Polizeistation Kahla unter Tel. 036424-84424.

Quelle: Polizei Jena/PI Saale-Holzland-Kreis

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok