Anzeige

Polizeibericht vom 05.05.2014

Polizeibericht vom 05.05.2014

SHK



Eisenberg

Einbrecher verließen Supermarkt ohne Beute

Über das Wochenende sind Unbekannte in einen Supermarkt in der Jenaer Straße in Eisenberg eingebrochen. Eine Angestellte bemerkte dies erst am Montagmorgen, da die Alarmanlage nicht ausgelöst hatte. Offensichtlich sind die Einbrecher über ein Dachfenster in das Büro des Marktes gelangt. Hier war das Ziel ein Tresor, der sich in diesem befindet. Die Täter versuchten mit einer Flex diesen zu öffnen. In das Innere des Tresor gelangten sie jedoch nicht.

Der Sachschaden am Tresor und dem Fenster beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat in der Zeit vom Samstag, 20.10 Uhr bis Montag, 05.55 Uhr Personen oder verdächtige Fahrzeuge im Bereich des alten Verkehrsgarten, der Tankstelle in der Jenaer Straße oder in der Lessingstraße beobachtet? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640 oder an die Kriminalpolizei Jena unter Telefon: 03641-810.

 

30 Beteiligte bei körperlicher Auseinandersetzung

Bei einem Fußballspiel zwischen Bewohnern der Landesaufnahmestelle kam es Samstagabend zu Streitigkeiten, die zu einer körperlichen Auseinandersetzung eskalierte. An der Auseinandersetzung waren etwa 30 Personen beteiligt. Die gerufene Polizei nahm zwei Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.

 

Hermsdorf/A 9

Auffahrunfall mit einem schwer Verletzten

Schwer verletzt wurde gestern Abend kurz vor Mitternacht ein 46-jähriger Mann aus Frankfurt. Er war mit seinem Pkw Honda auf der A 9, zwischen Bad Klosterlausnitz und dem Hermsdorfer Kreuz, ungebremst auf das Heck eines vor ihm fahrenden polnischen Kleintransporter aufgefahren und dann nach rechts in die Betongleitwand geschleudert.

Nachdem man im Fahrzeug des Frankfurters eine teils geleerte und eine volle Flasche Alkohol auffand, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet. Da zudem noch ein starkes Opiat in einer Flasche aufgefunden wurde, ermittelt die Polizei nunmehr wegen Straßenverkehrsgefährdung in zwei Fällen. Die 38-jährige Beifahrerin aus dem Kleintransporter erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

 

Quelle: PI Saale Holzland/API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok