Anzeige
Witterungsbedingt abgesagt

FC Carl Zeiss Jena: Testspiel nach Dresden verlegt

Trotz Rasenheizung: Schneebedeckter Rasen im Ernst-Abbe-Sportfeld am Freitagvormittag.
Trotz Rasenheizung: Schneebedeckter Rasen im Ernst-Abbe-Sportfeld am Freitagvormittag. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Das für den morgigen Samstag in Jena angesetzte Testspiel zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und der SG Dynamo Dresden muss witterungsbedingt abgesagt werden. Dafür findet das Spiel in Dresden statt.

Jena. Der Stadioneigentümer KIJ hat dem FC Carl Zeiss Jena nach der gemeinsamen Platzbegehung mitgeteilt, dass die aktuelle, extreme Wettersituation in Kombination von starkem Frost und den Niederschlägen der letzten Tage keine andere Entscheidung zuließ - woran auch die seit Wochenanfang laufende Rasenheizung nichts ändern konnte. So präsentierte sich der Rasen am Freitagvormittag mit einer geschlossenen Schneedecke.

FCC-Geschäftsführer Chris Förster: „Wir haben alles getan, was uns möglich war, um das Vorbereitungsspiel gegen Dynamo in Jena durchzuführen. Aber wir dürfen den Zustand des Rasens und damit die noch im Januar anstehenden Spiele in Jena nicht gefährden.“

Testspiel nach Dresden verlegt

Stattdessen wird das Testspiel nun am Samstag, 14 Uhr im Dresdner DDV-Stadion stattfinden. Jenas Sportdirektor Kenny Verhoene: „Wir greifen nun zu Plan B. Der Test gegen Dynamo Dresden ist uns wichtig, deshalb waren wir auch auf das Szenario eines möglichen Spielausfalls vorbereitet.“

Zwar findet das Testspiel in Dresden aus organisatorischen Gründen ohne Publikum statt, dafür wird aber der MDR den Vergleich beider Traditionsvereine als Livestream im Netz anbieten.

„Da der Platz in Jena nicht bespielbar ist, standen wir vor der Alternative, das Spiel ausfallen zu lassen oder kurzfristig nach Dresden zu verlegen“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

„Im Sinne der bestmöglichen Vorbereitung auf die Rückrunde waren wir uns mit den Verantwortlichen des FC Carl Zeiss einig, den Test unbedingt durchzuführen. Die Öffnung des Stadions war so kurzfristig aufgrund teils vereister Traversen jedoch keine realistische Option.“

Beide Vereine haben sich darauf verständigt, alles dafür zu tun, nach Möglichkeit bereits im Sommer dieses Jahres das Freundschaftsspiel in Jena nachzuholen.

Rückerstattung der Ticketkosten

Fans, die sich im Vorverkauf Karten für das Spiel gesichert haben, erhalten vom Jenaer Ticketcenter selbstverständlich den Kaufpreis erstattet. Das gilt auch für die Kombitickets, die für die Spiele gegen Dresden und den Chemnitzer FC angeboten wurden. Hier wird der Kaufpreis anteilig erstattet.

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige