Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 05.01.2017

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 05.01.2017

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 05.01.2017

Jena

Jena-Zentrum

Versuchter Ladendiebstahl

Vier Mobiltelefone im Wert von fast 800 Euro wollten zwei 29-jährige Ladendiebe mit Wohnsitz in Zwickau am Mittwochnachmittag in einem Technikmarkt im Stadtzentrum stehlen. Der Ladendetektiv hat jedoch aufgepasst und den Diebstahl vereitelt. Anschließend wurden die beiden Diebe der Polizei übergeben.

Jena-Süd

Auffahrunfall

Aufgrund von Straßenglätte kam es heute gegen 08:00 Uhr in der Hornstraße zu einem Auffahrunfall. Die Fahrerin eines Chevrolets wollte in Richtung Magdelstieg abbiegen, musste aber die Vorfahrt beachten. Ein 34-jähriger Audi-Fahrer kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf.

Auf diese beiden stehenden Autos fuhr danach noch ein Fiat auf, dessen Fahrer ebenfalls nicht mehr anhalten konnte. Dadurch wurde der Audi ein zweites Mal auf den Chevrolet geschoben. Sachschaden: 11.000 Euro.



Jena-Isserstedt

Crash mit LKW

Auf der Landstraße zwischen Großschwabhausen und Isserstedt fuhr der Fahrer eines Citroen Berlingo (65) heute um 07:45 Uhr am Ortseingang Isserstedt auf ein Räumfahrzeug (LKW MAN) auf. Der Fahrer des Räumfahrzeugs hatte gebremst, um in einer Einmündung zu wenden. Schaden: 7.000 Euro.

SHK

Bad Klosterlausnitz

In Straßengraben gerutscht

Am frühen Morgen gegen 05:45 Uhr ist eine Frau auf der Landstraße von Eisenberg nach Bad Klosterlausnitz von der Straße abgekommen. Die 38-Jährige kam in einer Doppelkurve ins Schleudern und rutschte in den Straßengraben. An ihrem Pkw Dacia entstand nur geringer Sachschaden.

Rauda

Lkw fuhr gegen Hauswand

Ein Lkw-Fahrer aus dem Bereich Gera hatte nicht so viel Glück denn er fuhr in Rauda aus Richtung Eisenberg kommend gegen eine Hauswand. Kurz vor 08:00 Uhr kam er in einer Linkskurve ins Schlingern, in dessen Folge er über die andere Straßenseite fuhr. Anschließend stieß er frontal mit einem, unmittelbar an der Straße stehendem, Haus zusammen. An diesem sowie am Lkw entstand erheblicher Sachschaden. Personen wurden hierbei glücklicherweise nicht verletzt.

Geisenhain

Frontal gegen Strommast

Ein 18-Jähriger aus Wolfersdorf fuhr gegen 09:25 Uhr in Geisenhain frontal gegen einen Betonmast. Der Fahranfänger musste an einer Engstelle aufgrund von Gegenverkehr bremsen. Da er seine Geschwindigkeit nicht an die winterlichen Straßenverhältnisse angepasst hatte, kam er nicht zum Stehen sondern kollidierte frontal mit einem Strommasten. An seinem Pkw Skoda entstand erheblicher Frontschaden. Der Strommast wurde nicht beschädigt.

Autobahn

Hermsdorf

Frontal gegen Leitplanke

A 9 Hermsdorfer Kreuz Richtung Berlin - 5:50 Uhr: Ein portugiesischer Lkw dreht sich und prallt frontal in die Leitplanke. Der Beifahrer wird leicht verletzt. Der Tank wird beschädigt und Diesel läuft aus. Sachschaden: 50.000 Euro

Mit Auto überschlagen

A 4 Hermsdorf-Ost Richtung FFM - 6 Uhr: Eine Autofahrerin will einem auf die Autobahn auffahrenden Auto Platz machen und verliert beim Spurwechsel die Kontrolle über ihr Auto. Sie schleudert in die Leitplanke und überschlägt sich. Dabei wird sie leicht verletzt.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland/API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige