Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 01.01.2017

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 01.01.2017

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 01.01.2017

Jena

Jena-Winzerla

Laptop gestohlen

Ein 45-jähriger Mann hatte am Freitag, den 30. Dezember 2016 in der Zeit von 12:14 bis 12:25 Uhr im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Bertolt-Brecht-Straße kurzzeitig seine persönlichen Sachen sowie eine Laptoptasche mit Laptop abgestellt, um seinen Pkw ordnungsgemäß zu parken.

Anschließend begann er die ersten persönlichen Sachen in seine Wohnung zu tragen. Als er die restlichen Sachen holen wollte, bei denen sich auch die Laptoptasche befand, konnte er nur noch das Fehlen dieser feststellen. Dem Geschädigten ist ein Beuteschaden von ca. 700 Euro entstanden.

Jena-Stadtgebiet

Unter Alkohol am Lenkrad

Am Neujahrsmorgen wurden zwei Kraftfahrzeuge im Jenaer Stadtgebiet kontrolliert. Bei der Kontrolle der Fahrzeugführer (31 und 77 Jahre) wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich von 0,5 bis 1,09 Promille.

Die beiden Fahrzeugführer müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz verantworten. In dem Zusammenhang werden ein einmonatiges Fahrverbot und eine Mindestgeldbuße von 500 Euro auf die Fahrzeugführer zukommen.

Jena-Winzerla

Feuerlöscher mutwillig entleert

In der Zeit vom 29. Dezember 2016, 15:00 Uhr bis zum 30. Dezember 2016 wurde im Parkhaus des Columbus-Centers durch unbekannte Täter ein Feuerlöscher missbräuchlich und mutwillig auf zwei geparkte Fahrzeuge und auf dem Boden großflächig entleert.

Für die Beseitigung des Feuerlöscher-Pulvers kommen auf die Eigentümer neben Aufwand auch Kosten in Höhe von etwa 100 Euro zu. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen bitte an die Polizei Jena unter Telefon 03641-810.

Jena-Wöllnitz

Mit 1,81 Promille auf dem Rad

In der Silvesternacht gegen 01:10 Uhr konnte ein 27-jähriger Fahrradfahrer auf dem Fuß- und Radweg neben der Stadtrodaer Straße fahrend festgestellt werden. Aufgrund unkontrollierter Lenkbewegung stürzte er und blieb auf dem Gehweg liegen.



Durch den Sturz wurde der Fahrradfahrer nicht verletzt. Bei der Kontrolle des Fahrradfahrers wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,81 Promille. Bei dem Fahrradfahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Dieser muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

SHK

Kahla

Vandalismus

Eine Spur der Verwüstung hinterließen Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Stadt Kahla. Die Randalierer zerstörten Zaunfelder, Mülleimer, Werbeaufsteller, Briefkästen und ein Toilettenhäuschen in der Brückenstraße, im Else-Härtel-Weg und am Sportplatz.

In der Friedensstraße wurde ein Autospiegel abgetreten und am Bahnhof die Fahrkartenautomaten mit schwarzen Graffitis beschmiert. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die PI Saale-Holzland unter der 036428 – 640 oder jede andere Polizeidienststelle.

Camburg

Feuerwerkskörper gestohlen

Unbekannte Diebe drangen am Silvestervorabend gewaltsam in eine Garage in der Feldstraße in Camburg ein. Zum Ärger des 19-jährigen Garagenbesitzers entwendeten die Täter, die darin befindlichen Feuerwerkskörper im Wert von 50 Euro. Hinweise bitte an die PI Saale-Holzland unter der 036428 – 640 oder jede andere Polizeidienststelle.

Dorndorf-Steudnitz

Brunnen durch Böller beschädigt

Am Silvesterabend beschädigten Unbekannte den historischen Brunnen in der Brückenstraße in Dorndorf-Steudnitz. Drei noch unbekannte junge Männer warfen Feuerwerkskörper mit hoher Sprengwirkung in den Brunnen. Durch die Detonation entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die Polizei Saale-Holzland nahm die Ermittlungen auf. Hinweise bitte an die PI Saale-Holzland unter der 036428 – 640 oder jede andere Polizeidienststelle.

Eisenberg

Autofahrer versuchte zu flüchten

In den Morgenstunden des Jahreswechsels kontrollierten Polizeibeamte der Polizei Saale-Holzland einen 26-jährigen alkoholisierten Autofahrer in der Ladestraße in Eisenberg. Der Mann pustete 1,72 Promille. Mit den strafrechtlichen Konsequenzen konfrontiert, versucht der Fahrer vor den Polizisten zu flüchten. Hierbei leistet er erheblichen Widerstand, wodurch ein Polizist leicht verletzt wird.

Der aus Schkölen stammende Mann muss sich nun neben der Trunkenheit im Straßenverkehr auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Zudem ist er seinen Führerschein los.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige